Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

TeleTrusT engagiert sich

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute.

Für TeleTrusT-Infos

E-Mailadresse:

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Kooperationen

Allianz für Cyber-Sicherheit Logo: Cryptocharta Logo: Cyber Security Challenge SecuPedia Logo: Sicherheits Expo München OMNISECURE Logo Mobile World Congress Logo: secIT RSA Conference Logo Logo: IT Security Insights Logo: Security World Vietnam Logo: Cyber Secure Car InfoSecurity Logo: SDW 2018 D-A-CH Security Logo World eID Congress qSkills Security Summit it-sa Logo Logo: it-sa India it-sa Brasil Logo: Internet Security Days 9. Österreichischer IT-Sicherheitstag 2012 Logo German Silicon Valley Accelerator Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN Deutsches Institut für Normung Logo: eab – European Association for Biometrics Verbraucher sicher online Open Signature Initiative SkIDentity Logo

Pressemitteilung

Dienstag, den 27.11.2012, 10:00 Uhr

500. Absolvent des "TeleTrusT Information Security Professional"-Programms / Nachfrage nach Expertenzertifikat in der IT-Sicherheit

Berlin, 27.11.2012 – Mit dem Expertenzertifikat "TeleTrusT Information Security Professional" (T.I.S.P.) in Trägerschaft des TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. weisen Fachleute aus Unternehmen und Institutionen fortgeschrittene Kenntnisse auf dem Gebiet IT-Sicherheit nach. Anlässlich einer am 17.11.2012 in Karlsruhe durch die beauftragte Prüfstelle PersCert TÜV (TÜV Rheinland) abgenommenen Prüfung hat der 500. IT-Sicherheitsexperte das T.I.S.P.-Programm erfolgreich absolviert.

"Dies werten wir als großen Erfolg für das T.I.S.P.-Zertifizierungsprogramm." sagt Christoph Weinmann, Leiter des Secorvo College und Sprecher des T.I.S.P.-Lenkungsgremiums bei TeleTrusT. "In kurzer Zeit hat der T.I.S.P. eine Anerkennung erlangt, die den Vergleich mit ähnlichen Personen-Zertifikaten im deutschsprachigen Raum nicht scheuen muss."

Zertifikate dieser Art sind nachgefragtes Indiz für hochspezialisiertes Fachwissen und helfen sowohl bei der beruflichen Weiterentwicklung als auch bei eigenen "Vermarktung", da sie Arbeitgebern als Beleg für persönliche Qualifikation dienen, die dem Unternehmen zugutekommt. Dass der 500. Absolvent ein Mitarbeiter der Deutschen Börse AG ist, bestätigt diesen Trend.

Mit dem Personenzertifikat "T.I.S.P." belegen die Teilnehmer Ihre fundierten Kenntnisse in den wichtigsten Bereichen der IT-Sicherheit und der Informationssicherheit auf der Basis anerkannter internationaler Standards. Ebenso haben die IT-relevante europäische und deutsche Rechtsprechung, der Datenschutz wie auch der deutsche IT-Grundschutz Ihren Platz im Curriculum der T.I.S.P.-Zertifizierung. Das Zertifizierungsprogramm umfasst eine fünftägige Schulung, an die sich eine vierstündige Prüfung anschließt. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren und kann durch die Rezertifizierung verlängert werden.

Weitere Informationen, Schulungsanbieter und Termine zum "T.I.S.P." unter http://www.teletrust.de/tisp/.


TeleTrusT-Mitgliedschaft

TeleTrusT-Anbieterverzeichnis

Service: securityNews


Quelle: www.it-sicherheit.de

TeleTrusT-Mitglieder

Kooperationsnetzwerk