Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

TeleTrusT engagiert sich

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute.

Pressemitteilung

Montag, den 22.07.2013, 08:56 Uhr

Verschlüsselung sollte Massenanwendung werden/TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. unterstützt Cryptoparty-Bewegung/Verschlüsselung kein Ersatz für Grundrechtsschutz

Berlin, 22.07.2013 – Verschlüsselung kann kein Ersatz für staatlich garantierten Grundrechtsschutz sein. Unabhängig von der notwendigen gründlichen Aufarbeitung der PRISM-Debatte, einschließlich politischer und rechtlicher Konsequenzen, hat Mail-, Datenträger- und Smartphoneverschlüsselung jetzt die Chance, zu einer Massenanwendung zu werden. Dafür sollten die angebotenen Verschlüsselungsapplikationen einfacher zu nutzen sein und Grundwissen unter die Endanwender getragen werden. TeleTrusT unterstützt die Verbreitung des Themas Verschlüsselung durch die Cryptoparty-Bewegung.

Eine kürzliche Umfrage von SPIEGEL Online ergab, dass bislang selbst unter technisch versierten und risikobewussten Nutzern nur eine Minderheit ihre Kommunikation verschlüsselt. Der Grund ist, dass die einschlägigen Verschlüsselungslösungen kompliziert in der Handhabung sind und die Empfänger nicht die technologischen Grundlagen haben. Noch scheint Bequemlichkeit vor Sicherheit zu gehen. Cryptoparties können ein Weg sein, die Nutzer zu informieren und die Umsetzung der Verschlüsselung anzuregen. TeleTrusT unterstützt deshalb diese Bewegung.

Jürgen Fricke, procube.com, einer der zahlreichen Organisatoren von Cryptoparties: "Unsere Themen sind Anonymität im Netz, Angriffsmöglichkeiten und Risiken, wie kann ich mich persönlich im Internet schützen?".

Hauke Laging, Veranstalter einer wöchentlichen Berliner Cryptoparty: "Wir wenden uns auch an Anfänger und sorgen dafür, dass für die begrenzte, aber sichere Nutzung von Kryptografie keinerlei Fachwissen erforderlich ist. Welche Möglichkeiten gibt es, E-Mails und deren Anhänge zu verschlüsseln? In welchen Fällen schützt Verschlüsselung nicht?"

Dank der aktuellen öffentlichen Diskussion könnte jetzt erreicht werden, was jahrelangen Kampagnen von verschiedenen Initiativen nur in begrenztem Maße gelang: breite Sensibilisierung und praktische Wissensvermittlung von Verschlüsselungsmöglichkeiten, was gleichzeitig auch dem Schutz vor der nach wie vor relevanten Gefahr von Cyberkriminalität dient.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten von TeleTrusT unter www.teletrust.de.


TeleTrusT-Mitgliedschaft

TeleTrusT-Kalender

März - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
01
02
03
04 05
06 07
08
09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 24 25 26
27 28
29
30 31  
Mittwoch, 01.03.2017
- Mobile World Congress
27.02. - 02.03.2017, Barcelona (TeleTrusT-Partnerveranstaltung) www.mobileworldcongress.com
Donnerstag, 02.03.2017
- Mobile World Congress
27.02. - 02.03.2017, Barcelona (TeleTrusT-Partnerveranstaltung) www.mobileworldcongress.com
- T.I.S.P.-Lenkungsgremium
Die nächste Telefonkonferenz des T.I.S.P.-Lenkungsgremiums findet am 02.03.2017 statt.
Freitag, 03.03.2017
- TeleTrusT-AK "Stand der Technik"
Die nächste Sitzung des TeleTrusT-AK "Stand der Technik" findet am 03.03.2017 in Berlin statt.
Mittwoch, 08.03.2017
- TeleTrusT-EBCA-AG "Technik"
Die nächste Telko der TeleTrusT-EBCA-AG "Technik" findet am 08.03.2017 in Berlin statt.
Mittwoch, 29.03.2017
- TeleTrusT-AG "Biometrie"
Die nächste Sitzung der TeleTrusT-AG "Biometrie" findet am 29.03.2017 in Darmstadt statt.

TeleTrusT-Anbieterverzeichnis

Service: securityNews


Quelle: www.it-sicherheit.de

TeleTrusT-Mitglieder

  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste

Kooperationsnetzwerk