Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

TeleTrusT engagiert sich

Logo des European Telecommunications Standards Institute (ETSI)

Informationstag "Elektronische Signatur" 2015

Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und VOI

17.09.2015

Hotel Meliá Berlin, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin

TeleTrusT und VOI setzen mit diesem gemeinsamen Informationstag die erfolgreiche Veranstaltungsreihe der Vorjahre fort. Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung erörtern die aktuelle Situation der elektronischen Signatur in Deutschland.

Programm

ab 09:15 Uhr
Registrierung

10:00 Uhr
Prof. Dr. Norbert Pohlmann, TeleTrusT-Vorsitzender
Begrüßung, Eröffnung und Moderation

Ulrich Emmert, VOI-Vorstandsmitglied
Begrüßung

I - eIDAS – Aktuelles aus dem Umfeld des neuen Europäischen Signaturgesetzes

10:15 Uhr
Dr. Andreas Goetze, LL.M. (Durham), Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer
"Der Anwendungsvorrang der eIDAS-Verordnung und  Auswirkungen auf das deutsche Recht"

10:35 Uhr
Clemens Wanko, TÜV Informationstechnik
"Neue Vertrauensdienste unter eIDAS
Was bringen Siegel, Web-Serverzertifikate, Validierungs-, Bewahrungsdienste?"

10:55 Uhr
Kurt Kammerer, Regify SA
"Elektronische Einschreib-Zustelldienste 'vs.' De-Mail"

11:15 Uhr
Dr. Detlef Hühnlein, ecsec
"Mobile qualifizierte elektronische Signatur – Fact or Fiction?"

11:35 Uhr
Diskussion

11:50 Uhr
Kaffeepause

12:10 Uhr
Steffen Schwalm, BearingPoint / Alexander Dörner, itellent 
"Praxisbeispiele und abgeleitete Handlungsempfehlungen zu Auswirkungen der eIDAS-Verordnung auf Unternehmen und Behörden"

12:30 Uhr
Dr. Jens Bender, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
"Status zur eID-Interoperabilität - Aktueller Sachstand zur Spezifikation und Umsetzung grenzüberschreitender Nutzung von eIDs im Rahmen der eIDAS-Verordnung"

12:50 Uhr
Arno Fiedler, Nimbus Technologieberatung
"Standardisierung für eIDAS im Mandate/460: Der Entwicklungstand europäischer Normen für Signatur- und Zertifikatsformate, Vertrauenstatuslisten und Sicherheitsanforderungen an die Vertrauensdiensteanbieter"

13:10 Uhr
Diskussion eIDAS Technische Standards

13:25 Uhr
Mittagspause

II - Die elektronische Signatur für vertrauenswürdige digitale Prozesse

14:10 Uhr
Manuela Kroeger, Deutsche Rentenversicherung Bund /
Ulrich Emmert
, VOI e.V., esb Rechtsanwälte, Reviscan /
N.N.
"De-Mail-basierte Projekte – Berichte aus der Praxis"
1. Verschlüsselung am Beispiel eines Projektes bei der Deutschen Rente
2. Zugangseröffnung und Antragstellung mit Anbindung zur kommunalen E-Akte

15:00 Uhr
Christine Ziske, KikuSema 
"Schwedische E-Legitimation vs Deutscher Personalausweis:
Ein Ländervergleich aus Anwendersicht"

15:25 Uhr
Diskussion Projekte

15:40 Uhr
Kaffeepause

III - Diskussionen rund um neue Gesetze

16:00 Uhr
Sabine Maass, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie /
N.N.
, Bundesnetzagentur
"Novellierung des Signaturgesetzes aus Sicht des BMWi"

16:25 Uhr
Ulrich Emmert, VOI e.V. / esb Rechtsanwälte / Reviscan
"Die neue EU-Datenschutzverordnung und ihre Auswirkungen auf Verschlüsselung und Signatur"

16:50 Uhr
Diskussion Signatur und Gesetze

17:05 Uhr
Abschlussdiskussion und Kaffee

17:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

© TeleTrusT 2015

TeleTrusT-Mitgliedschaft

TeleTrusT-Kalender

Juli - 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13
14
15 16 17 18 19
20 21
22
23
24
25 26
27 28 29 30 31  
Dienstag, 14.07.2015
- TeleTrusT-AG "IT-Sicherheit in der Marktforschung"
Die nächste Sitzung der TeleTrusT-AG "IT-Sicherheit in der Marktforschung" findet am 14.07.2015 in München statt.
Mittwoch, 22.07.2015
- TeleTrusT-AG "Cloud Security"
Die nächste Sitzung der TeleTrusT-AG "Cloud Security" findet am 22.07.2015 in Hannover statt.
Freitag, 24.07.2015
- TeleTrusT-AG "SICCT"
Die nächste Telefonkonferenz der TeleTrusT-AG "SICCT" findet am 24.07.2015 statt.

TeleTrusT-Anbieterverzeichnis

Service: securityNews


Quelle: www.it-sicherheit.de

TeleTrusT-Mitglieder

  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste
  • Link zur Mitgliederliste

Verbandsbeziehungen