IT-Sicherheit im Home Office

TeleTrusT-Checkliste

  1. Rechner mit Passwort oder Biometrie (Gesichtserkennung, Fingerabdruck) sichern. Sicheres Passwort verwenden (Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, Sonderzeichen).

  2. Privaten und dienstlichen Rechner trennen. Falls nur 1 Gerät verfügbar, darauf ein dienstliches und ein privates Profil (getrennte Log-ins) einrichten.

  3. Virenschutzprogramm installieren.

  4. Täglich vor Beginn prüfen, ob für das Betriebssystem und das Virenschutzprogramm Updates anliegen. Falls ja, vor Beginn der Arbeit Update fahren. Gilt grundsätzlich für alle Anwendungsprogramme.

  5. WLAN mit Passwort sichern. Ein anderes Passwort als für den Rechner verwenden. Das WLAN so benennen, dass kein Rückschluss auf Sie möglich ist.

  6. Im Router WLAN-Verschlüsselung aktivieren.

  7. E-Mails verschlüsseln.

  8. Wenn möglich, VPN-Verbindung nutzen.

  9. Bei seltsamen Betreffzeilen E-Mail erst garnicht öffnen, sondern löschen und gelöschte E-Mail aus dem "Papierkorb" entfernen. Falls Mail schon geöffnet und verdächtig, nicht etwaige Anhänge öffnen. Die erste Firewall ist der gesunde Menschenverstand.

  10. Daten in kurzer Frequenz sichern, entweder auf externem Datenträger, der seinerseits passwortgeschützt und verschlüsselt sein sollte, oder in einer Cloud.