Pressemitteilung

Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT): Arbeitsgruppe "Fiskalisierung" gegründet

Berlin, 02.02.2021 - Unter dem Dach des Bundesverbandes IT-Sicherheit e.V. wurde eine Arbeitsgruppe "Fiskalisierung" ins Leben gerufen. Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der technischen Absicherung von digitalen Grundaufzeichnungen bei Kassensystemen.

Als Ziele der TeleTrusT-AG "Fiskalisierung" wurden beschlossen:

1. Erstellung einer branchenübergreifenden Handlungsempfehlung zum sicheren Betrieb von cloudbasierten Technische Sicherheitseinrichtungen (TSE) mit

- Anforderungen zum Schutz von SMAERS durch die Umgebung (Integrität der SMAERS-Komponente schützen, sicheren Speicher bereitstellen, Updates durch die Plattform verifizieren und installieren)
- Anforderungen an die Administratoren des Clients der Cloud-TSE
- Anforderungen an den Betrieb von lokalen und zentralen Komponenten im Offline-Fall
- Prüfkonzept für die sichere Einsatzumgebung (abgeschirmte / gemeinsame Kommunikation in Richtung Endkunden / Kassenhersteller)

2. Erarbeitung eines Konzeptes für mobile TSE-Lösungen (insbes. Android, IOS)

Zum Leiter der AG wird Matthias Kromphardt (Bundesdruckerei) bestimmt, zum stellvertretenden Leiter Dr. Kim Nguyen, ebenfalls Bundesdruckerei und TeleTrusT-Vorstandsmitglied.

Matthias Kromphardt, Leiter der Arbeitsgruppe, betont: "Fokus der AG sind aktuell Cloud-TSE. Die AG erarbeitet in Ergänzung zu Technischen Richtlinien und Schutzprofilen des BSI weitere technische Parameter und organisatorische Maßnahmen für den sicheren TSE-Betrieb.“

Dr. Kim Nguyen erläutert: "Wir haben die Arbeitsgruppe 'Fiskalisierung' unter dem Dach von TeleTrusT gegründet, um uns mit der Absicherung von sogenannten digitalen Grundaufzeichnungen bei Kassensystemen zu befassen sowie sichere und verlässliche Rahmenbedingungen für die Fiskalisierung zu schaffen“.