TeleTrusT engagiert sich

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute.

Für TeleTrusT-Infos

E-Mailadresse:

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Kooperationen

Allianz für Cyber-Sicherheit Logo: Cryptocharta Logo: Cyber Security Challenge SecuPedia Logo: Sicherheits Expo München OMNISECURE Logo Mobile World Congress Logo: secIT RSA Conference Logo Logo: IT Security Insights Logo: Security World Vietnam InfoSecurity Logo: SDW 2018 D-A-CH Security Logo World eID Congress qSkills Security Summit it-sa Logo Logo: it-sa India it-sa Brasil Logo: Internet Security Days 9. Österreichischer IT-Sicherheitstag 2012 Logo German Silicon Valley Accelerator Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN Deutsches Institut für Normung Logo: eab – European Association for Biometrics Verbraucher sicher online Open Signature Initiative SkIDentity Logo

News

Dienstag, den 08.05.2018, 11:07 Uhr

TeleTrusT-Information: Mitglieder und Aktivitäten

Verbandsnachrichten, 08.05.2018

1) TeleTrusT begrüßt 9 neue Verbandsmitglieder
2) EU: "Proposal to create a cybersecurity competence network"
3) TeleTrusT jetzt Mitglied im North European Cybersecurity Cluster
4) Bundestag: Antrag Bündnis 90/Die Grünen zu "IT-Sicherheit"
5) Umsetzung EU-NIS-Richtlinie: Meldepflichten ab 10.05.2018
6) TeleTrusT: Politische Aktivitäten
7) Personalien: Walter Fumy, Andreas Wolf
8) Zentrum Digitalisierung Bayern: Fördermittelaufruf "IT-Security in Energie, Gesundheit, Mobilität und Produktion"
9) TeleTrusT-Informationstag "Blockchain"
10) TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste"
11) Informationsveranstaltung: "IT Security made in Germany" - Opportunities for Cyber Security Companies within the U.S. Market
12) it-sa India in Mumbai mit Unterstützung von TeleTrusT
13) Rückschau: RSA Conference 2018 in San Francisco: TeleTrusT präsentierte "IT Security made in Germany"
14) Rückschau: TeleTrusT-Informationstag "IT-Sicherheit in der Landwirtschaft"
15) Rückschau: Vorträge im Namen von TeleTrusT
16) Rückschau: Medienbeiträge mit TeleTrusT-Bezugnahme
17) Nächste TeleTrusT-Gremiensitzungen
18) Nächste TeleTrusT-Eigen- und Kooperationsveranstaltungen
19) TeleTrusT: Österreich-Termine 2018
20) Nächste TeleTrusT-Partnerveranstaltungen


► 1) TeleTrusT begrüßt 9 neue Verbandsmitglieder

■ Würzburger Versorgungs- und Verkehrs GmbH, Würzburg
Die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs GmbH ist ein deutsches Infrastrukturunternehmen und Energieversorger mit Sitz in Würzburg. Die WVV iT solutions ist die IT-Abteilung des Unternehmens und zuständig für die Betreuung der IT-Landschaft des gesamten WVV-Konzerns. Zu den Kernaufgaben gehören unter anderem
- Betrieb der WVV-eigenen Rechenzentren,
- Betrieb und Administration von Sicherheitskomponenten (Firewall, Mailgateway, Virenscanner, Festplattenverschlüsselung, sichere Festplattenlöschung u.ä.),
- Rundumbetreuung aller Konzernmitarbeiter in den Bereichen Anwendungen, Hardware und mobile Geräte,
- Betrieb und Administration der Bereiche Mobile Device Management, DNS/DHCP, Virtualisierung von Servern und Clients,
- Betrieb und Administration der internen PKI.
it-solutions.wvv.de

■ German Business Protection GmbH, Berlin
German Business Protection (GBP) ist ein Beratungsunternehmen und Teil der Kötter Unternehmensgruppe. GBP bietet Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen, Verwaltungen und Privatkunden Beratungsleistungen als integriertes Risikomanagement mit den Schwerpunkten Security und Compliance nach internationalen Standards. GBP verfügt über ein Leistungsportfolio, das von IT Security und Know-how-Schutz über Abwehr von Wirtschaftsspionage, Arbeits- und Gesundheitsschutz bis zu Travel Security sowie Krisenmanagement- und BCM-Beratung reicht.
www.koetter.de

■ eBlocker GmbH, Hamburg
eBlocker bietet Lösungen, die das Surfverhalten im Internet anonymisieren bzw. Tracker und datensammelnde Werbung blockieren und die IP-Adresse anonymisieren. Zusätzlich werden Jugendschutzfunktionen angeboten, über die sich unter anderem Web-Inhalte und Surfdauer beschränken lassen. eBlocker schützt sämtliche Geräte im Heimnetz per Plug&Play, ohne zusätzliche Softwareinstallation, mit einfachem Anschluss, automatischer Konfigurierung und täglichen Software-Updates.
www.eblocker.com

■ unival group GmbH, Bonn
Die unival group ist ein spezialisierter Sicherheitsdienstleister für Entwicklung und Integration von komplexen Sicherheitslösungen rund um den Schutz von Behörden und Unternehmen.
www.unival-group.com

■ AVI Security GmbH, Hamburg
AVI Security bietet IT-Vernetzung auf Open-Source-Basis mit Erfahrung in der Kundenbetreuung in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Stahlindustrie, Krankenkassen und KMU. AVI passt seine AES-Hauptprodukte an die jeweiligen Kundenwünsche an.
www.avi-security.de

■ floragunn GmbH, Berlin
floragunn bietet ein Open Source Security Plug-in für Elastic Search sowie entsprechende IT-Sicherheitsberatung und Implementierung. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und eine Zweigstelle in Eckernförde.
www.floragunn.com

■ Condition-ALPHA Digital Broadcast Technology Consulting, Fürth
Condition-ALPHA bietet Technologieberatung sowie System-, Sicherheits- und Softwarearchitekturen für Pay-TV, IoT, und IIoT, d.h. Industrie 4.0. Condition-ALPHA ist insbesondere aktiv auf den Gebieten Standardisation, Politics and Regulation, Strategy & Technology. Innovation Management, Product Definition, System & Software Architecture, Software Engineering, System Security, Trainings.
www.condition-alpha.com

■ [Start-up] ITConcepts Automotive GmbH, Wolfsburg
ITConcepts Automotive betreut Projekte im gesamten Bereich "New Mobility". Zu den Kunden zählen neben Automobilherstellern und -zulieferern auch Energiekonzerne sowie e-mobility-Dienstleister. Die Schwerpunkte des Leistungsportfolios von ITConcepts Automotive liegen in den Themen Cloud, Identity & Access Management, Information Security, Engineering, Projektmanagement und Innovation Lab.
www.dingitalisierung.de

■ [Start-up] Uniki GmbH, München
Uniki entwickelt einfache Personal Cloud Server als Datenschutz-Alternative zu Cloud-Diensten für Datenspeicherung, Groupware, Projektmanagement oder Warenwirtschaft. Wie Cloud-Dienste verlangen die Server keinen Wartungsaufwand auf Seiten des Kunden. Im Unterschied zu Cloud-Diensten haben aber keine Dritten (auch nicht Uniki als Hersteller) Zugriff auf die Unternehmensdaten, d.h. die Datenhoheit wird dem Kunden durch in Deutschland entwickelte technische Lösungen garantiert.
www.uniki.de


► 2) EU: "Proposal to create a cybersecurity competence network"

Im Rahmen eines sog. Inception Impact Assessment hat die EU-Kommission einen "Proposal to create a cybersecurity competence network with a European Cybersecurity Research and Competence Centre" zur öffentlichen Kommentierung veröffentlicht:

"The strategic objective of the initiative is to ensure that the EU retains and develops the essential capacities to autonomously secure its digital economy, society and democracy while becoming a global leader in cybersecurity field. This is linked to the specific objectives of stimulating cooperation and synergies between research and industry communities to develop and deploy technology in cybersecurity and complement the capacity building efforts in this area at the EU and national level.

To reinforce cooperation, achieve critical mass and ensure leadership in key areas, Europe needs an effective mechanism to commonly invest in acquiring latest cybersecurity capacities, making them available notably for public sector and research across the EU as well as for partnerships with industry. Such a mechanism should play a key role in developing and implementing common technology and competencies agendas that reinforce the excellence of existing centres, strengthen industrial competitiveness and protect our businesses and citizens from cyber-threats."

Das Dokument kann hier herunterladen werden: ec.europa.eu/info/law/better-regulation/initiatives/ares-2018-1598442_de


► 3) TeleTrusT jetzt Mitglied im North European Cybersecurity Cluster (NECC)

Als Erweiterung der Netzwerk-Aktivitäten auf europäischer Ebene ist TeleTrusT dem neu etablierten North European Cybersecurity Cluster (NECC) beigetreten, in dem sich IT-Sicherheitsverbände Nordeuropas zu einem "Nordic Cluster" zusammengeschlossen haben. Organisatorisch federführend ist der finnische TeleTrusT-Partnerverband FISC. TeleTrusT war von dort um Mitwirkungsinteresse angefragt worden. Das Cluster kann u.a. gemeinsam auf EU-Ausschreibungen reagieren.

Ähnlich wie das Engagement bei der European Cybersecurity Organisation (ECSO) wird sich TeleTrusT einbringen und den gezogenen Nutzen in absehbarer Zeit evaluieren.


► 4) Bundestag: Antrag Bündnis 90/Die Grünen zu "IT-Sicherheit"

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat im Deutschen Bundestag unter dem Titel "IT-Sicherheit stärken, Freiheit erhalten, Frieden sichern" einen umfassenden Beschlussantrag eingebracht, der bewusst oder unbewusst fast alle von TeleTrusT in der jüngeren Vergangenheit aufgestellten Forderungen und Positionen übernimmt und insofern begrüßenswert ist.

Das Dokument ist hier abrufbar: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/013/1901328.pdf


► 5)  Umsetzung EU-NIS-Richtlinie: Meldepflichten ab 10.05.2018

Im Zuge der Umsetzung der EU-Richtlinie zur Netzwerk- und Informationssicherheit (NIS-Richtlinie) müssen Anbieter von Suchmaschinen, Cloud-Computing-Diensten und Online-Marktplätzen mit Sitz in Deutschland ab 10.05.2018 IT-Sicherheitsvorfälle mit erheblichen Auswirkungen auf den betriebenen Dienst an das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) melden. Gleichzeitig gelten dann europaweit einheitliche Mindestanforderungen an die IT-Sicherheit digitaler Dienste
[http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32018R0151], die von den Anbietern umzusetzen und gegenüber den zuständigen nationalen Behörden nachzuweisen sind. In Deutschland ist dies das BSI. Damit werden die notwendigen Befugnisse des BSI zur Erhöhung der IT-Sicherheit bei Anbietern digitaler Dienste im Rahmen der NIS-Richtlinie komplettiert. Die Frist zur Umsetzung der NIS-Richtlinie durch die EU-Mitgliedsstaaten endet am 10.05.2018. Bis dahin müssen die Mitgliedsstaaten Rechtsvorschriften zur Regulierung von Betreibern Kritischer Infrastrukturen und Anbietern digitaler Dienste einführen. Deutschland ist dieser Verpflichtung bereits im Juni 2017 mit einem entsprechenden Umsetzungsgesetz nachgekommen. Dabei wurde auch der Schutz Kritischer Infrastrukturen in Deutschland durch neue, ergänzend zum IT-Sicherheitsgesetz eingeführte Aufsichts- und Durchsetzungsbefugnisse des BSI gestärkt.

[Quelle: BSI]


► 6) TeleTrusT: Politische Aktivitäten (Auswahl)

Aktivitäten im politischen Raum mit TeleTrusT-Beteiligung bzw. -Einbeziehung (Auswahl):

■ 05.03.2018, Berlin, BMWi
Workshop "IT-Sicherheit in KMU"
■ 12.03.2018, Berlin, BSI-Forschungsprojekt "IT-Sicherheitsregulierung", München
Expertenworkshop
■ 23.03.2018, Berlin, BSI
BSI-Arbeitsfrühstück "10 Jahre Grundrecht auf Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme"
■ 10.04.2018, Berlin, BMWi
Erörterungstreffen zum "Deutsch-Chinesischen Cyber-Konsultationsmechanismus"
■ 13.04.2018, Berlin, Bundesnetzagentur
AG "Intelligente Netze und Zähler der Plattform Energienetze"
■ 08.05.2018, Berlin, BMWi/DIN/SBS
"Geschäftschancen in Indien für zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen mit Fokus auf IT-Sicherheitstechnologien"
Informationsveranstaltung der Exportinitiative "Zivile Sicherheitstechnologien"
(Angesprochen wurden in Rahmen dieser Veranstaltung unter anderem die nicht akzeptablen langen BAFA-Genehmigungsverfahren.)


► 7) Personalien: Walter Fumy, Andreas Wolf

■ Dr. Walter Fumy, Chief Scientist der Bundesdruckerei, wurde erneut zum Vorsitzenden des DIN NIA-GLA gewählt, dem ranghöchsten deutschen Normungsgremium für IT und IT-Sicherheit. Der Gesamtlenkungsausschuss beschäftigt sich mit IT-bezogenen Entscheidungen für Standardisierungsaktivitäten im nationalen und internationalen Bereich.
■ Neuer Vorsitzender des ISO/IEC JTC1/SC27 wurde Dr. Andreas Wolf, Principal Scientist Biometrics der Bundesdruckerei. Das Komitee erarbeitet Normen für Methoden und Techniken im Bereich IT-Sicherheit, kryptografische Algorithmen und Prozesse. Dr. Wolf folgt auf Dr. Fumy, der gemäß den ISO Directives seinen seit über 20 Jahren gehaltenen Vorsitz abgeben musste.

[Quelle: Bundesdruckerei; DIN]


► 8) Zentrum Digitalisierung Bayern: Fördermittelaufruf "IT-Sicherheit in Energie, Gesundheit, Mobilität und Produktion"

Fördermittelaufruf des Zentrums Digitalisierung Bayern, bei dem bisher nicht ausgeschöpfte IuK-Projektmittel beantragt werden können (gefördert werden die Themenblöcke "Werkzeuge und Methoden des Digital Engineering" und "IT-Sicherheit in Energie, Gesundheit, Mobilität und Produktion"):

Antragsfristende ist der 25.06.2018. Ein Projektkonsortium muss aus mindestens zwei Partnern bestehen, wobei mindestens ein Unternehmen beteiligt sein muss. Besonders KMU werden zu Einreichungen ermutigt. Die Beteiligung von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist möglich. Es gelten darüber hinaus die Rahmenbedingungen des FuE-Förderprogrammes Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) des Freistaates Bayern (https://www.iuk-bayern.de/). Die angestrebte Fördersumme (Zuwendungssumme) sollte pro Verbundvorhaben im Bereich von 250 bis 500 TEUR liegen, bei einer Förderquote von maximal 50% der zuwendungsfähigen Kosten. Projektskizzen können ab sofort bei der Geschäftsstelle des ZD.B eingereicht werden unter projektantrag(at)zd-b.de

Informationen zur Ausschreibung:
https://zentrum-digitalisierung.bayern/wp-content/uploads/20180502_Call-for-projects_iuk_stmwi_zdb_final.pdf

[Quelle: Cluster Mechatronik & Automation Management]


► 9) TeleTrusT-Informationstag "Blockchain"

Mit dem fortschreitenden Diskurs und neuen Entwicklungen auf dem Gebiet "Blockchain" rücken vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in den Fokus. TeleTrusT veranstaltet am 27.06.2018 in Berlin den diesjährigen TeleTrusT-Informationstag "Blockchain", um das Thema mit Blick auf mögliche Anwendungsfälle - auch jenseits der bereits etablierten kryptografischen Währung Bitcoin - fachlich vertieft zu behandeln.

Geplante Themen:

■ "Aktuelle Entwicklungen im Bereich Blockchain und zukunftsorientierte Trends" (Prof. Dr.-Ing. Volker Skwarek, Technische Informatik, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg)
■ "Identity und Blockchain" (Joachim Lohkamp, Jolocom, Blockchain Bundesverband)
■ "Krypto-Ökonomie - Auswirkungen auf die Wirtschaft"
■ "Personenzertifikate per Blockchain organisieren" (Dr. Christian Baumann, WKO/AUSTRIAPRO)
■ "Neue Basis-Technologien/Alternative Konsensalgorithmen (Proof of Work)"
■ "Identity und PKI" (Dr. André Kudra, esatus; Leiter TeleTrusT-AG "Blockchain")
■ "Supply Chain" (Sebastian Stommel, CryptoTec)

Moderation: Prof. Dr. Norbert Pohlmann (Institut für Internet-Sicherheit if(is); TeleTrusT-Vorsitzender)

Programm und Anmeldung unter: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/blockchain/blockchain-2018/


► 10) TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste"

Innovation Banking, PSD2, Blockchain, Vertrauensdienste-Verordnung, E-Signatur und Vertrauensdienste in der Praxis

TeleTrusT und der TeleTrusT-Partnerverband Organisations- und Informationssysteme e.V. (VOI) organisieren auf dem traditionellen Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste" (Signaturtag) am 18.09.2018 in Berlin Vorträge, Gruppendiskussionen und moderierte Streitgespräche zu Trendthemen rund um die E-Signatur. Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung erörtern in Impulsvorträgen die aktuelle Situation der elektronischen Signatur und der elektronischen Vertrauensdienste. Mit der Veranstaltungsreihe wird eine Plattform geboten, auf der neben neuesten Informationen rund um die elektronische Signatur und Vertrauensdienste vor allem der Austausch mit den Teilnehmern im Vordergrund steht. Dies findet wie im vergangenen Jahr in Form eines "eSig Matchmaking" statt. Die Gestaltung des Programms ermöglicht, Herausforderungen und Fragen aus dem eigenen Arbeitsumfeld zu diskutieren. Der Teilnehmerkreis der Veranstaltung besteht regelmäßig aus Unternehmens-, Behörden- und Forschungsvertretern bzw. Informatikern, Juristen und Betriebswirtschaftern, was zu interdisziplinärem Meinungsaustausch beiträgt.

Kernthemen 2018 sind aktuelle Entwicklungen im Bereich Innovation Banking u.a. zu PSD2 sowie Signaturanwendungen in Zusammenhang mit Blockchain. Eine Neuerung sind moderierte Streitgespräche, in denen sich jeweils 2 "Kontrahenten" unter Einbeziehung des Auditoriums mit Aspekten von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Identitätsverifizierung auseinandersetzen. Zusätzlich werden in Anwendervorträgen zum Elektronischen Einschreiben jenseits der De-Mail und der Benutzerfreundlichkeit bei der Signaturnutzung aktuelle Trends in einer Impulsvortragsrunde thematisiert. Der Themenbereich Recht mit einem aktuellen Statusbericht zur Ausarbeitung der Vertrauensdienste-Verordnung sowie Praxisvorträgen zu eIDAS und Datenschutzgrundverordnung rundet das Programm ab.

Programm mit Referenten und Anmeldung unter: www.teletrust.de/veranstaltungen/signaturtag/infotag-elektronische-signatur-und-vertrauensdienste-2018/


► 11) Informationsveranstaltung: "IT Security made in Germany" - Opportunities for Cyber Security Companies within the U.S. Market

TeleTrusT organisiert in Kooperation mit der US-Botschaft in Deutschland, Fairfax County Development Authority und Select USA eine Informationsveranstaltung zu Marktchancen für deutsche IT-Sicherheitsunternehmen im US-Markt. Die Veranstaltung findet am 30.05.2018 in der US-Botschaft in Berlin statt.

Programm und Anmeldehinweise: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/us-markt/

[Hinweise: Die Veranstaltung ist nahezu ausgebucht. Es gelten verschärfte Sicherheitsprämissen. Nicht angemeldete Teilnahme ist nicht möglich.]


► 12) it-sa India in Mumbai mit Unterstützung von TeleTrusT

Analog zu der bereits etablierten it-sa Brasil in Sao Paulo findet am 24./25.05.2018 erstmalig eine it-sa India in Mumbai statt. Damit erweitert die Nürnberg Messe ihr Portfolio um eine weitere Fachmesse zum Thema IT-Sicherheit im Ausland. Das Projekt wird von TeleTrusT unterstützt. TeleTrusT präsentiert mit einem Gemeinschaftsstand "IT Security made in Germany" und beteiligt sich an einem vor Ort geplanten deutsch-indischen Workshop "Protecting Data through Standards and Certification".

https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sa-india/it-sa-india-2018
www.nm-india.com/it-sa-india


► 13) Rückschau: RSA Conference 2018 in San Francisco: TeleTrusT präsentierte "IT Security made in Germany"
 
Vom 16.04. bis 20.04.2018 wurde in San Francisco/USA die 27. "RSA Conference" ausgerichtet. Die RSA ist nach wie vor die weltweit führende Messe bzw. Konferenz für IT-Sicherheit. Im "German Pavilion" präsentierte TeleTrusT mit 24 Verbandsmitgliedern "IT Security made in Germany". Es handelte sich um einen der größten und erfolgreichsten Gemeinschaftsauftritte der letzten Jahre. TeleTrusT organisierte ein umfangreiches Begleitprogramm. 

Eindrücke, Berichte und Präsentationen: www.teletrust.de/veranstaltungen/rsa/rsa-2018/


► 14) Rückschau: TeleTrusT-Informationstag "IT-Sicherheit in der Landwirtschaft"

So wie andere Wirtschaftsbereiche verändert die Digitalisierung auch die Landwirtschaft grundlegend. Informationstechnik ist inzwischen Teil des Alltags landwirtschaftlicher Betriebe. Hightech-Landmaschinen, automatisierte Arbeitsprozesse, Übermittlung sensibler Betriebsdaten: Damit einher gehen höhere Anforderungen an die IT-Sicherheit. TeleTrusT veranstaltete am 03.05.2018 in Berlin in Kooperation mit dem Verband der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg e.V. (SIBB) und dem Deutschen Bauernverband e.V. (DBV) als ideellem Partner einen Informationstag zu aktuellen Herausforderungen der IT-Sicherheit für Landwirte und Landwirtschaftsbetriebe.

Eindrücke der Veranstaltung und freigegebene Präsentationen: www.teletrust.de/veranstaltungen/landwirtschaft/


► 15) Rückschau: Vorträge im Namen von TeleTrusT

■ TeleTrusT (MLB): "Fit für die EU-Datenschutzgrundverordnung", Vortrag in Kitzbühel Country Club, 08.03.2018
■ Matthias Kirchhoff (TeleTrusT-Mitglied Digitronic; TeleTrusT-Regionalstelle Chemnitz): Vortrag zu "Digitalisierung in der Praxis", auf Regionalkonferenz Chemnitz zu "Datensicherheit, Datenschutz in der Praxis“, in Kooperation mit IHK Chemnitz, 15.03.2018
■ Tomasz Lawicki (TeleTrusT-Mitglied AC Schwerhoff; Leiter TeleTrusT-AK "Stand der Technik"): "Stand der Technik gemäß DSGVO", TeleTrusT-Regionaltreffen Stuttgart (Detack), 21.03.2018
■ RA Karsten U. Bartels (TeleTrusT-Mitglied HK2 RAe; TeleTrusT-Vorstand; Leiter TeleTrusT-AG "Recht"): "EU-DSGVO", TeleTrusT-Netzwerktreffen "Start-ups", 27.03.2018, Berlin
■ TeleTrusT (MLB): Paneldiskussion zu "Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung für Markt-, Meinungs- und Sozialforschungsinstitute", in Kooperation mit VMÖ, 09.04.2018, Wien
http://www.vmoe.at/event/dsgvo_mafo/
■ TeleTrusT (MLB): Vortrag zu "Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung für Steuerberater", in Kooperation mit ÖGSW, 09.04.2018, Wien
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sicherheitsgesetz-und-dsgvo/oegsw
■ RA Karsten U. Bartels (TeleTrusT-Mitglied HK2 RAe; TeleTrusT-Vorstand; Leiter TeleTrusT-AG "Recht"): Vortrag zu "IT-Sicherheit und EU-DSGVO", BvD-Verbandstag, 25.04.2018, Berlin
■ TeleTrusT (MLB): Vortrag zu "Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung für KMU", in Kooperation mit Wirtschaftsbund/ÖVP, 25.04.2018, Attersee
■ Dr. André Kudra (TeleTrusT-Mitglied esatus; Leiter der TeleTrusT-AG "Blockchain") + TeleTrusT (MLB), Vortrag zu "Kryptogeld - Funktionsweise und steuerliche Behandlung", Informationsabend im Kitzbühel Country Club, in Kooperation mit WTH Kitzbühel, 27.04.2018
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/kryptogeld


► 16) Rückschau: Medienbeiträge mit TeleTrusT-Bezugnahme

(Auswahl)

■ Prof. Dr. Norbert Pohlmann (TeleTrusT-Mitglied if-is; TeleTrusT-Vorsitzender) in: "Staatssekretär: Hackerangriff ist unter Kontrolle gebracht" bzw. "Ist Deutschland gerüstet für den Cyberkrieg", in:
- Westfalenpost, 02.03.2018
- FinanzNachrichten, 02.03.2018
- Wallstreet Online, 02.03.2018
- Hamburger Abendblatt, 02.03.2018
■ TeleTrusT (MLB) in: "Neufassung der ISO-Norm 20252: Ihr müsst euch damit beschäftigen", in: Planung & Analyse, 08.03.2018
■ TeleTrusT (MLB) in: "Die Politik muss endlich handeln", in: "Industrie 4.0", Beilage zu Handelsblatt, 05.04.2018
■ TeleTrusT in: "Informationstag Elektronische Signatur", in: Postmaster Magazin, 17.04.2018
■ TeleTrusT in: "RSA Conference 2018 in San Francisco: TeleTrusT präsentiert IT Security made in Germany", in:
- Im Mittelstand, 12.04.2018
- it-i-ko, 13.04.2018
■ TeleTrusT (MLB) in: "Ein sicheres Geschäft", in: Süddeutsche Zeitung, 26.04.2018
■ Dr. André Kudra (TeleTrusT-Mitglied esatus; Leiter der TeleTrusT-AG "Blockchain") + TeleTrusT in: "Bitcoins auf den Punkt gebracht", in: Bezirksblatt Kitzbühel, 04.05.2018
■ TeleTrusT (Handreichung "Stand der Technik") in: "Technisch betrachtet", in: iX 5/2018


► 17) Nächste TeleTrusT-Gremiensitzungen

■ 16.05.2018, Berlin: TeleTrusT-EBCA-Board + EBCA-AG "Technik" (bei Siemens)
■ 07.06.2018, Berlin: TeleTrusT-AG "Smart Grids/Industrial Security"
■ 04.07.2018, Berlin: TeleTrusT-AG "RSA 2019"


► 18) Nächste TeleTrusT-Eigen- und Kooperationsveranstaltungen

Mai
■ 30.05.2018, Berlin: "IT Security made in Germany" - Opportunities for Cyber Security Companies within the U.S. Market
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/us-markt
In Kooperation mit Fairfax County Economic Development Authority, Select USA und US-Botschaft Deutschland

Juni
■ 26.06.2018, Berlin: TeleTrusT-EBCA-"PKI-Workshop"
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/ebca-pki-2018/
Die TeleTrusT European Bridge CA (EBCA) ist ein Zusammenschluss einzelner, gleichberechtigter Public-Key-Infrastrukturen (PKIen) zu einem PKI-Verbund. Die EBCA ermöglicht eine sichere und authentische Kommunikation zwischen den beteiligten Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Verwaltungen. Der TeleTrusT-EBCA "PKI-Workshop" widmet sich Aspekten, die rund um das Thema PKI angesiedelt sind und beleuchtet den Stand der Technik sowie neueste Entwicklungen.
Am 25.06.2018 ab 19:00 Uhr trifft sich der EBCA-Teilnehmerkreis zu einem offenen Networking. Auch Workshop-Teilnehmer sind dort willkommen. TeleTrusT lädt zu einem Begrüßungsgetränk ein. Der genaue Ort (in Nähe des Tagungshotels) wird noch bekannt gegeben.
■ 27.06.2018, Berlin: TeleTrusT-Informationstag "Blockchain"
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/blockchain/blockchain-2018/
Mit neuen Entwicklungen auf dem Gebiet "Blockchain" rücken vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in den Fokus. TeleTrusT veranstaltet wie im Vorjahr den TeleTrusT-Informationstag "Blockchain", um das Thema mit Blick auf mögliche Anwendungsfälle - auch jenseits des Bitcoin - fachlich vertieft zu behandeln.

Juli
■ 02.07.2018, Berlin: TeleTrusT/FIDO Alliance Workshop, Berlin
■ 05./06.07.2018, Berlin: TeleTrusT-interner Workshop 2018
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/teletrust-iws-

September
■ 18.09.2018, Berlin: TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur"
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/signaturtag/infotag-elektronische-signatur-und-vertrauensdienste-2018 

Oktober
■ 03.10.2018, München/Hallbergmoos: "Industrial Security in der Automatisierungspraxis", in Kooperation mit dem Cluster Mechatronik & Automation
■ 09.10. - 11.10.2018, Nürnberg: Begleitprogramm zur it-sa 2018
■ 25.10.2018, BerlIn: TeleTrusT-"IT-Sicherheitsrechtstag" 

November
■ 06.11./07.11.2018, Berlin: TeleTrusT/T.I.S.P. Community Meeting 2018
https://www.teletrust.de/tisp/tisp-community-meeting/2018/
■ 29.11.2018: TeleTrusT-IT-Sicherheitskonferenz (geplant)
■ 30.11.2018, Berlin: TeleTrusT-Mitgliederversammlung


► 19) TeleTrusT: Österreich-Termine 2018

Mai
■ 18.05.2018, Wien: "Qualitätssicherung in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung"
In Kooperation mit Wirtschaftskammer Österreich, Verband der Marktforscher Österreichs, Verband Schweizer Marktforscher, Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute, Deutsche Gesellschaft für Onlineforschung sowie ONK 260 von Austrian Standards International

https://www.teletrust.de/veranstaltungen/marktforschung/2018

August
■ 20.08. - 01.09.2018, Salzburg: "ditact women’s IT summer studies"
TeleTrusT ist Partner der "ditact women’s IT summer studies" 2018. Interessierten Frauen werden IT-Kurse geboten. Das Programm der ditact ist in sechs große Themengebiete aufgeteilt: IT-Grundlagen, IT-Spezialisierung, IT-Anwendungen, IT-Management, IT & Didaktik, IT & Karriereplanung.
https://ditact.ac.at/event/ditact-2018
Kontakt für Rückfragen:
Mag. Alexandra Kreuzeder
alexandra.kreuzeder(at)sbg.ac.at

November
■ 14.11.2018, Salzburg: "Österreichischer IT-Sicherheitstag"
TeleTrusT ist Partner des "Österreichischen IT-Sicherheitstages" 2018 an der FH Salzburg.
https://www.syssec.at/de/veranstaltungen/it-sicherheit18
Kontakt für Rückfragen:
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Forschungsgruppe Systemsicherheit
Universitätsstraße 65-67
A-9020 Klagenfurt
Tel.: +43 463 2700 3702
office(at)syssec.at


► 20) Nächste TeleTrusT-Partnerveranstaltungen

Mai
■ "Qualitätssicherung in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung", Wien
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/marktforschung/2018
■ it-sa India, Mumbai
TeleTrusT-Gemeinschaftsauftritt auf der it-sa India, Mumbai:
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sa-india/it-sa-india-2018

Juni
■ Infosecurity, London
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/infosecurity/infosecurity-2018
TeleTrusT-Gemeinschaftsauftritt auf der Infosecurity Europe, London
■ "IT Security Risk"-Konferenz, München
https://www.itsecurity-conference.de/muenchen/
■ Secure Documents World, London
www.sdwexpo.com

Juli
■ DIN/KITS-Konferenz, Berlin
kits-konferenz.de
■ DIN/Beuth "DachgartenTalk", Berlin
■ IT-Sicherheit im Gesundheitswesen (DKI), Düsseldorf
https://www.ztg-nrw.de/veranstaltungen/dki-kongress-it-sicherheit-im-gesundheitswesen-2018/
■ IT-Sicherheitsfachtagung (operational services), Wolfsburg
www.it-sicherheitsfachtagung.de/de/it-sicherheitsfachtagung/itsf/

August
■ ditact Women´s IT Summer Studies, Salzburg
https://ditact.ac.at/event/ditact-2018

September
■ D-A-CH Security, Gelsenkirchen
https://www.syssec.at/de/veranstaltungen/dachsecurity2018
■ Internet Security Days, Brühl
■ World eID and Cybersecurity Congress, Marseille

Oktober
■ qSkills Security Summit, Nürnberg
■ it-sa, Nürnberg
TeleTrusT-Gemeinschaftsauftritt auf der it-sa Deutschland, Nürnberg:
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sa/it-sa-2018/
■ research & results, München
https://www.research-results.de/ 

November
■ Österreichischer IT-Sicherheitstag, Salzburg
www.syssec.at/de/veranstaltungen/it-sicherheit15

Weiterführende Informationen ggf. auf www.teletrust.de (Veranstaltung


TeleTrusT-Mitgliedschaft

TeleTrusT-Anbieterverzeichnis

Service: securityNews


Quelle: www.it-sicherheit.de

TeleTrusT-Mitglieder

Kooperationsnetzwerk