TeleTrusT engagiert sich

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute.

Für TeleTrusT-Infos

E-Mailadresse:

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Kooperationen

IT-Security Management Conference 2019 Allianz für Cyber-Sicherheit Logo: Cryptocharta Logo: Cyber Security Challenge SecuPedia Logo: Sicherheits Expo München OMNISECURE Logo Mobile World Congress Logo: secIT RSA Conference Logo Logo: IT Security Insights Logo: Vietnam Security Summit InfoSecurity Logo: SDW 2018 D-A-CH Security Logo Innovation World qSkills Security Summit it-sa Logo Logo: it-sa India Logo: Internet Security Days 9. Österreichischer IT-Sicherheitstag 2012 Logo German Silicon Valley Accelerator Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN Deutsches Institut für Normung Logo: eab – European Association for Biometrics Verbraucher sicher online Open Signature Initiative SkIDentity Logo

News

Dienstag, den 27.08.2019, 08:40 Uhr

TeleTrusT-Information: Mitglieder und Aktivitäten

Verbandsnachrichten, 27.08.2019

1) TeleTrusT begrüßt neue Verbandsmitglieder
2) "Deutsche IT-Sicherheitsbranche wächst rasant"
3) EU Cybersecurity Act in Kraft
4) TeleTrusT jetzt "Interested Party" im CA Browser Forum
5) TeleTrusT-Handreichung "Stand der Technik" aktualisiert und ergänzt/Niederländische Sprachversion verfügbar
6) Neuer TeleTrusT-AK "Secure Platform"
7) Energieversorger Uniper tritt der TeleTrusT European Bridge CA bei
8) ETSI: Draft TC ESI TS on interpretation of Trusted Lists and on signature policy for EU QES available
9) TeleTrusT-Vorstand: Neues Lehrbuch "Cyber-Sicherheit" / Ranking "Renommierteste IT-Anwälte"
10) Personalien: ECSO, ENISA, eco
11) TeleTrusT-Jahresbericht 2018 veröffentlicht
12) Rückschau: Festveranstaltung "30 Jahre TeleTrusT" / TeleTrusT-interner Workshop 2019
13) Rückschau: TeleTrusT European Bridge CA: "PKI-Workshop"
14) 10 Jahre "Signaturtag": TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste"
15) TeleTrusT Partner des "Deutsch-Japanischen Wehrtechnischen Forums" 2019
16) TeleTrusT auf der it-sa 2019: Deutsch-Niederländisches IT-Sicherheitsfrühstück und fachliches Begleitprogramm
17) TeleTrusT und Cluster Mechatronik & Automation: Workshop "Industrial Security in der Automatisierungspraxis"
18) ECSO Cyber Investor Day
19) TeleTrusT/SmartHome Initiative: Informationstag "IT-Sicherheit in smarten Gebäuden"
20) TeleTrusT-"IT-Sicherheitsrechtstag 2019"
21) Veranstaltungshinweis: DIN/KITS-Konferenz "Qualitätsinfrastruktur IT-Sicherheit"
22) Veranstaltungshinweis: eco "Internet Security Days"
23) Veranstaltungshinweis: "research & results" 2019 / Kooperations-Workshop zu ISO 20252
24) BMWi: Informationen zu anstehenden Aktivitäten mit möglichem Themenbezug "IT-Sicherheit"
25) Medienbeiträge mit TeleTrusT-Bezugnahme
26) Nächste TeleTrusT-Gremiensitzungen
27) Nächste TeleTrusT-Eigenveranstaltungen
28) Nächste TeleTrusT-Kooperations- und Partnerveranstaltungen


► 1) TeleTrusT begrüßt neue Verbandsmitglieder

■ Schönhofer Sales and Engineering GmbH, Siegburg
Schönhofer Sales and Engineering bietet Dienstleistungen in den Bereichen Consulting, Systemintegration und Big Data für öffentliche Auftraggeber, Behörden, Banken, Versicherungen und Unternehmenskunden im In- und Ausland. Das Leistungsangebot umfasst desweiteren:
- Erstellung von Analysen und Konzepten auf Basis diverser Normen aus dem Umfeld Information Security und Data Privacy;
- Begleitung bei der Einführung moderner Managementsysteme;
- Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Big Data über die gesamte Wertschöpfungskette (Integration von Sensordaten, Datenverwaltung und Analytics), um Risiken besser zu managen und Entscheidungen zu optimieren.
www.schoenhofer.de

■ OPTIMA Business Information Technology GmbH, München
OPTIMA Business Information Technology (OPTIMAbit) ist als Beratungsunternehmen spezialisiert auf Penetrationstests, sichere Software und ISO 27001. Das Leistungsportfolio umfasst Penetrationstests diverser Art (z.B. Webanwendungen, IoT, Cloud und Mobile), Etablierung eines sicheren SDLCs unter agiler Entwicklung (SCRUM), Secure SDLC Benchmarks, Seminare und Awareness-Schulungen für IT-Spezialisten und Manager sowie Aufbau und Betrieb von ISO 27001 ISMS. OPTIMAbit ist im DACH-Bereich sowie in den USA aktiv.
www.optimabit.com

■ [Start-up] Tenzir GmbH, Hamburg
Tenzir bietet Lösungen für den Betrieb eines Security Operations Centers. Durch Integration von Big-Data-Technologie in bestehende Cyber-Abwehrsysteme ermöglicht Tenzir das Identifizieren, Analysieren und Neutralisieren von Cyberattacken. Zu den Kundenkreisen zählen sowohl Großunternehmen als auch KMUs. Für KMUs ohne eigene Sicherheitsteams bietet Tenzir vollautomatische Forensiklösungen, die historische Daten in Echtzeit mit der Bedrohungslage im Internet korrelieren.
www.tenzir.com


► 2) "Deutsche IT-Sicherheitsbranche wächst rasant"

Mit der Überschrift "Deutsche IT-Sicherheitsbranche wächst rasant" berichteten am 03.08.2019 Wallstreet Online und weitere Medien:

"Die IT-Sicherheitsbranche in Deutschland boomt. Die zumeist mittelständischen Unternehmen des Sektors hätten im Jahr 2017 Produkte im Wert von 27 Milliarden Euro produziert, heißt es in einer Studie des Darmstädter Wifor-Instituts im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Zehn Jahre zuvor seien es noch 15,7 Milliarden Euro gewesen. Das entspreche einem Zuwachs von mehr als 70 Prozent in zehn Jahren. Das Wachstum fand weitgehend unabhängig von konjunkturellen Schwankungen statt. Auch die Beschäftigtenzahlen der hiesigen IT-Sicherheitswirtschaft entwickelten sich rasant: Die Anzahl der Erwerbstätigen sei seit 2007 um fast 50.000 auf 160.000 im Jahr 2017 gestiegen, heißt es in der Studie weiter. Der Zuwachs von 45 Prozent entspreche einem jährlichen Wachstum von 3,8 Prozent. Zum Vergleich: In der Gesamtwirtschaft lag der Beschäftigungszuwachs im gleichen Zeitraum bei durchschnittlich 0,9 Prozent pro Jahr. Die Gehälter der Beschäftigten im IT-Sektor seien ebenfalls überproportional gestiegen. Das durchschnittliche jährliche Pro-Kopf-Einkommen sei von rund 39.000 Euro im Jahr 2007 auf 56.000 Euro im Jahr 2017 gestiegen, heißt es in der Studie. Das entspricht einer durchschnittlichen Lohnsteigerung von 4 Prozent pro Jahr. Damit die dynamische Entwicklung der Branche in den kommenden Jahren weitergeht, fordern die Studienautoren die Bundesregierung auf, die Forschungs- und Entwicklungsausgaben der kleinen und mittleren Unternehmen steuerlich stärker zu begünstigen. "Diese sind notwendig, um ihren Wettbewerbs- und Innovationsvorteil in den Feldern der Digitalisierung und Industrie 4.0 zu sichern", heißt es in der Studie des Darmstädter Wifor-Instituts, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Zudem müsse die Bundesregierung daran arbeiten, zentrale Akteure wie Firmen und Forschungseinrichtungen untereinander besser zu vernetzen. Damit dem verhältnismäßig jungen Wirtschaftszweig die Fachkräfte nicht ausgehen, empfehlen die Experten Investitionen in IT-sicherheitsrelevante Studiengänge und Ausbildungsberufe. Außerdem müssten die Anstrengungen erhöht werden, IT-Sicherheitsexperten im Ausland einzuwerben."

WifOR-Studie: www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Studien/it-sicherheitsmarkt-in-deutschland-studie-2019.pdf


► 3) EU Cybersecurity Act in Kraft

Mit dem "Cybersecurity Act" trat am 27.06.2019 ein EU-weites Regelwerk u.a. für IT-Sicherheitszertifizierungen in Kraft. Durch die Regulierung können Hersteller ihre IT-Produkte, Dienst-leistungen und Prozesse freiwillig auf IT-Sicherheit in den Vertrauenswürdigkeitsstufen "niedrig" "mittel" oder "hoch" zertifizieren lassen. Beruhend darauf sollen Hersteller über eine Art Beipackzettel Auskunft über die gewährleistete IT-Sicherheit geben. Der EU Cybersecurity Act stärkt ferner die Rolle der ENISA als aufsichtsführende und koordinierende Instanz.

https://eur-lex.europa.eu/eli/reg/2019/881/oj


► 4) TeleTrusT jetzt "Interested Party" im CA Browser Forum

Im Ergebnis einer Anregung aus der Mitgliederschaft ist TeleTrusT als "Interested Party" dem CA Browser Forum (CAB) beigetreten. Die CAB-Mitgliedschaft ermöglicht die Einbringung der Positionen einschlägiger deutscher bzw. europäischer interessierter Kreise. Als Spiegelgremium wurde ein TeleTrusT-Koordinierungskreis CAB eingerichtet.

Ansprechpartner bei TeleTrusT: Morad Abou Nasser (morad.abou-nasser(at)teletrust.de)


► 5) TeleTrusT-Handreichung "Stand der Technik" aktualisiert und ergänzt/Niederländische Sprachversion verfügbar

Die TeleTrusT-Handreichung "Stand der Technik in der IT-Sicherheit" wurde u.a. um einen Abschnitt "Schwachstellen- und Patchmanagement" ergänzt. Das Dokument wird weiter fortlaufend aktualisiert.

In Kooperation mit dem niederländischen Centrum voor Informatiebeveiliging en Privacybescherming wurde eine niederländische Sprachversion der TeleTrusT-Handreichung "Stand der Technik" erstellt; siehe Anlage bzw. https://www.teletrust.de/arbeitsgremien/recht/stand-der-technik/.

Leiter des TeleTrusT-AK "Stand der Technik": Tomasz Lawicki (Tomasz.Lawicki(at)schwerhoff.com)


► 6) Neuer TeleTrusT-AK "Secure Platform"

Im Rahmen des TeleTrusT-internen Workshops 2019 wurde die Anregung von Herrn Dr. André Kudra (esatus) erörtert, das Thema "Secure Platform" zu bearbeiten und dafür ein TeleTrusT-Arbeitsgremium einzurichten. Der Vorschlag und das Thema fanden nach intensiver Diskussion vielseitigen Zuspruch. Am Rande der auf den IWS folgenden Festveranstaltung "30 Jahre TeleTrusT" konnte das Thema "Secure Platform" mit dem Leiter der Abteilung "Cyber- und Informationssicherheit" des Bundesinnenministeriums, erörtert werden. Dabei erging die Empfehlung an TeleTrusT, wesentliche Eigenschaften einer Secure Platform im Sinne einer KRITIS-Kernkomponente auszuformulieren.

Die Diskussionsbeiträge und Arbeitsergebnisse des IWS ergaben folgende Konsenspunkte, an die unmittelbar angeknüpft werden kann:

- Empfehlungen für eine KRITIS-Referenzarchitektur formulieren (für Kernkomponenten für Kritische Infrastrukturen, kurz KRITIS-Kernkomponenten)
- dabei "Security by Design"-Phasenkonzept berücksichtigen und für KRITIS schärfen
- beispielhafte Anwendungsszenarien beschreiben
- konsolidiertes Positionspapier mit zielgruppenspezifischer Ansprache und "politiktauglicher" Zusammenfassung erstellen
- eigenständigen Arbeitskreis einrichten, analog zu TeleTrusT-AK "Security by Design"
- perspektivisch Platzierung des Positionspapiers als ETSI-Standardisierungsdokument (optional)
 
Im Ergebnis eine Mitgliederumfrage im Juli 2019 zeigte sich breites Mitwirkungsinteresse und wurde ein TeleTrusT-Arbeitskreis "Secure Platform" eingerichtet. Ziel ist zunächst die Erarbeitung eines TeleTrusT-Positionspapieres. AK-Leiter ist Dr. André Kudra.

Ansprechpartner bei TeleTrusT: Morad Abou Nasser (morad.abou-nasser(at)teletrust.de)


► 7) Energieversorger Uniper tritt der TeleTrusT European Bridge CA bei

Der Energieversorger Uniper SE tritt dem vom Bundesverband IT-Sicherheit e.V. getragenen PKI-Verbund "European Bridge CA" bei. Die Kooperation stärkt die weitere Verbreitung geschützter elektronischer Kommunikation.

Der PKI-Verbund "TeleTrusT European Bridge CA" (EBCA) operiert als organisierende Instanz und ermöglicht sowohl KMU als auch Großunternehmen verschlüsselte Kommunikation mit anderen Organisationen und Unternehmen. Uniper ist als Energieversorgungsunternehmen spezialisiert auf Erzeugung, Handel und Vermarktung von Energie in großem Maßstab. Für die Entwicklung innovativer Lösungen setzt Uniper auf die Vorteile der Digitalisierung, um für die komplexen Fragen der Energiewirtschaft maßgeschneiderte Lösungen zu bieten.

Die TeleTrusT European Bridge CA ist ein Zusammenschluss einzelner, gleichberechtigter Public-Key-Infrastrukturen (PKIen) zu einem PKI-Verbund. Sie ermöglicht eine sichere und authentische Kommunikation zwischen den beteiligten Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Verwaltungen. Durch die Mitgliedschaft in der EBCA können ausgegebene Zertifikate über lokale "Identitätsinseln" hinaus verwendet werden. Somit werden unterschiedliche Geschäftsprozesse (Secure Email, Secure Logon, Secure eID etc.) über die Grenzen der einzelnen Organisationen hinweg nutzbar gemacht.

www.ebca.de

Weitere Informationen zu EBCA-konformen Zertifikaten: www.ebca.de/nutzung-der-ebca/zertifikate-erhalten/


► 8) ETSI: Draft TC ESI TS on interpretation of Trusted Lists and on signature policy for EU QES available

(ETSI Information)

Draft TS 119 615 v0.0.9 on Trusted Lists; Procedures for using and interpreting European Union Member States national trusted lists
https://docbox.etsi.org/esi/Open/Latest_Drafts/draft_ts_119_615_v0.0.9-public.pdf

Draft TS 119 172-4 v0.0.7 on Signature Policies; Part 4: Signature applicability rules (validation policy) for European qualified electronic signatures/seals using trusted lists
https://docbox.etsi.org/esi/Open/Latest_Drafts/draft-ts_119172-4v007-public.pdf

Comments are welcome until 30 September.
Send comments ONLY to E-SIGNATURES_COMMENTS(at)list.etsi.org


► 9) TeleTrusT-Vorstand: Neues Lehrbuch "Cyber-Sicherheit" / Ranking "Renommierteste IT-Anwälte"

■ Norbert Pohlmann
TeleTrusT-Vorsitzender Prof. Dr. Norbert Pohlmann hat unter dem Titel "Cyber-Sicherheit" ein umfangreiches neues Lehrbuch publiziert. Das Lehrbuch befasst sich mit aktuellen Konzepten, Prinzipien, Mechanismen, Architekturen und Eigenschaften von Cyber-Sicherheitssystemen.
https://www.springer.com/de/book/9783658253974

■ Karsten U. Bartels
Die Kanzlei HK2 bzw. RA Karsten U. Bartels, LL.M., stellvertretender TeleTrusT-Vorsitzender, wurde von einer Jury in das aktuelle Ranking der "Renommiertesten IT-Anwälte" Deutschlands aufgenommen, veröffentlicht in WirtschaftsWoche 2019-34.


► 10) Personalien: ECSO, ENISA, eco

■ ECSO
Auf der zurückliegenden General Assembly der European Cyber Security Organisation (ECSO) wurde Gerd Müller (TeleTrusT-Mitglied secunet) als TeleTrusT-Vertreter für weitere 2 Jahre in das Board of Directors für die Kategorie "Verbände" gewählt. Peter Rost (TeleTrusT-Mitglied Rohde & Schwarz) wurde für die Kategorie "Large Enterprises" ebenfalls für 2 Jahre in das Board of Directors gewählt. In das ECSO Partnership Board wurden Gerd Müller als TeleTrusT-Vertreter sowie Christine Skropke (secunet) für die Kategorie "Large Enterprises" gewählt. In seinem Amt als ECSO Secretary General bestätigt wurde Luigi Rebuffi.

■ ENISA
Das Management Board der EU-Agentur für Network and Information Security (ENISA) wählte - als Nachfolger von Udo Helmbrecht - Juhan Lepassaar (Estland) als neuen ENISA-Direktor.
Zur Person: "Juhan Lepassaar was Head of Cabinet for Vice-President Andrus Ansip, responsible for the Digital Single Market. Lepassaar joined the European Commission in 2013 as Member of Cabinet for Vice-President Siim Kallas, Commissioner for Transport. Before joining the Commission, he was Director for EU affairs at the Government Office of Estonia and an EU adviser to the Prime Minister for five years. He has been working at the Government Office since 2000 dealing with Estonia’s European Union policy in different roles. Lepassaar studied interior design, architecture and political science and has a master of arts degree from the University of Sussex in contemporary European politics." [RSA]

■ eco
Die Mitgliederversammlung des eco - Verband der Internetwirtschaft e.V. (assoziierter TeleTrusT-Partnerverband) bestätigte den amtierenden eco-Vorstand. RA Oliver J. Süme bleibt eco-Vorsitzender. Ebenso als eco-Vorstand IT-Sicherheit bestätigt wurde Prof. Dr. Norbert Pohlmann, zugleich TeleTrusT-Vorsitzender.


► 11) TeleTrusT-Jahresbericht 2018 veröffentlicht

Der TeleTrusT-Jahresbericht für das Jahr 2018 wurde veröffentlicht: https://www.teletrust.de/jahresbericht/


► 12) Rückschau: Festveranstaltung "30 Jahre TeleTrusT" / TeleTrusT-interner Workshop 2019

■ TeleTrusT-interner Workshop 2019
Am 13.06.2019 fand der traditionelle jährliche TeleTrusT-interne Workshop statt. Die Veranstaltung richtete sich in erster Linie an TeleTrusT-Mitglieder. Im Rahmen des Workshops wurden Impulsvorträge gehalten, gefolgt durch Fachdiskussionen. Unter anderem wurde ein neues TeleTrusT-Gremium "Secure Platform" angeregt.

Programm, Präsentationen und Bilder der Veranstaltung:
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/teletrust-iws-2019/

■ 1989 - 2019: "30 Jahre TeleTrusT"
Aus Anlass des 30-jährigen TeleTrusT-Jubiläums fand am 13.06.2019 in Berlin eine Festveranstaltung statt. Begrüßt wurden neben Vertretern der TeleTrusT-Mitglieder zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung, Forschung und Medien sowie Wegbegleiter aus 30 Jahren Verbandsgeschichte.

Programm und Bilder der Veranstaltung: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/verbandsjubilaeen/30-jahre-teletrust/


► 13) Rückschau: TeleTrusT European Bridge CA: "PKI-Workshop"

Der traditionelle "PKI-Workshop", den TeleTrusT im Rahmen der EBCA jährlich ausrichtet, widmete sich am 18.06.2019 in Berlin Aspekten rund um das Thema PKI und beleuchtete den Stand der Technik sowie neueste Entwicklungen. Die Veranstaltung richtete sich über die EBCA-Beteiligten hinaus an alle interessierten Experten:

Themen (Auszug):

- "Real World Post Quantum Cryptography in Public Key Infrastructure"
- "PKI-Automatisierung und ihre Zukunftsmöglichkeiten"
- "Flexibler Anbieterwechsel auf der embedded SIM"
- "Die besonderen Herausforderungen an PKI-Lösungen im IoT-Umfeld"
- "Eigene PKI-Infrastruktur vs. PKI als externer Service"
- "Technisch gekapselte Verarbeitung schützt hochsensible Anwendungen mit rein technischen Maßnahmen"
- "Brauchen wir wirklich eine Backdoor? TSL 1.3 vs. eTSL"
- "Authentifizierung in der Cloud - Einfach, flexibel und sicher"

Darüber hinaus wurde Gelegenheit für Gruppendiskussionen und Networking gegeben.

Programm, Präsentationen und Bilder der Veranstaltung:
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/ebca-pki-2019/


► 14) 10 Jahre "Signaturtag": TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste"

Berlin, 24.09.2019

TeleTrusT und VOI in Kooperation mit dem Bank-Verlag richten den Signaturtag 2019 (Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste") am 24.09.2019 in Berlin aus.

www.signaturtag.de

TeleTrusT und der Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. (VOI) organisieren auf dem traditionellen Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste" (Signaturtag) Vorträge, Gruppendiskussionen und moderierte Streitgespräche zu Trendthemen rund um die E-Signatur. Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung erörtern in Impulsvorträgen die aktuelle Situation der elektronischen Signatur und der elektronischen Vertrauensdienste.

Kernthemen 2019 sind aktuelle Entwicklungen und Zukunftstrends im Bereich Signaturanwendungen und Vertrauensdienste. Eine Neuerung sind moderierte Streitgespräche, in denen sich jeweils 2 "Kontrahenten" unter Einbeziehung des Auditoriums mit Aspekten von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Identitätsverifizierung auseinandersetzen. Zusätzlich werden in Anwendervorträgen neue Einsatzbereiche für die Signaturnutzung und deren Benutzerfreundlichkeit untersucht. In einer Impulsvortragsrunde werden neue Identifikationsverfahren sowie deren Management thematisiert. Die Gegenüberstellung von Blockchain-Technologie und PKI-Infrastrukturen rundet das Programm ab.

Mit der Veranstaltungsreihe wird eine Plattform geboten, auf der neben neuesten Informationen rund um elektronische Signaturen und Vertrauensdienste vor allem der Meinungsaustausch unter Experten im Vordergrund steht. Dies findet wie im vergangenen Jahr in Form eines "eSig Matchmaking" statt. Der interdisziplinäre Teilnehmerkreis der Veranstaltung besteht regelmäßig aus Unternehmens-, Behörden- und Forschungsvertretern bzw. Informatikern, Juristen und Betriebswirtschaftern.

Geplante Themen (Auszug):

- Aktuelle Entwicklungen und Zukunftstrends für Signaturen und Vertrauensdienste
- Digitale Transformation des Personalmanagements mit cloud-basierten Signaturen
- Post-Quantum Signaturen
- Neue Anwendungsbereiche für Signaturen und Vertrauensdienste
- Anwendervortrag: "Onlinemediation und Schiedsgerichtsverfahren auf Basis von Vertrauensdiensten
- Blockchain vs. PKI
- Self-Sovereign Identity (SSI)
- Signaturen und Usability
- Identifikation und Identität
- Identifikationsverfahren und -management
- ID- und Permissionmanagement als Vertrauensdienst
- Streitgespräch: "Blockchain vs. PKI".

Programm und Anmeldung:
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/signaturtag/infotag-elektronische-signatur-2019/


► 15) TeleTrusT Partner des "Deutsch-Japanischen Wehrtechnischen Forums" 2019

Tokio, 25. - 26.09.2019

Wie bereits 2018 unterstützt TeleTrusT als Partner auch in diesem Jahr das "Deutsch-Japanische Wehrtechnische Forum", das 2019 zum 7. Mal ausgerichtet wird. Interessierte TeleTrusT-Mitglieder haben die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

Veranstaltungs-Flyer und nähere Informationen:
https://japan.ahk.de/fileadmin/AHK_Japan/3_Events/31_Veranstaltungen/2019/WT_2019/WT2019_Flyer_for_Exhibitors.pdf
https://japan.ahk.de/fileadmin/AHK_Japan/3_Events/31_Veranstaltungen/2019/WT_2019/2019_Application_Rules_for_Exhibitors.pdf

Anmeldefrist: Bis Ende Juni 2019

Kontakt:
Dr. Lucas Witoslawski
Stellv. Geschäftsführer AHK Japan
Stellv. Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Japan
DEinternational/Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan
Sanbancho KS Bldg., 5F, 2-4 Sanbancho, Chiyoda-ku
102-0075 Tokyo
Japan
Tel.: +81 3 5276 8724
lwitoslawski(at)dihkj.or.jp


►16) TeleTrusT auf der it-sa 2019: Deutsch-Niederländisches IT-Sicherheitsfrühstück und fachliches Begleitprogramm

Nürnberg, 08. - 10.10.2019

Die it-sa versteht sich als nationale und internationale IT-Sicherheitsmesse und Konferenz, die ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen abbildet. TeleTrusT ist seit Gründung der it-sa Veranstaltungspartner. Die it-sa bietet Gelegenheit zum Meinungsaustausch und informiert über einschlägige Produkte und Dienstleistungen. Auf der it-sa 2019 präsentiert sich TeleTrusT im Rahmen eines erweiterten Messestandes in Halle 11 an Stand 11.0-212 mit 11 Verbandsmitgliedern sowie mit einem Begleitprogramm:
 
I. Deutsch-Niederländisches IT-Sicherheitsfrühstück

08.10.2019, 08:00 - 09:30 Uhr
Messerestaurant "Behaims" (Messezentrum, Eingang "Mitte")
TeleTrusT + InnovationQuarter (NL)

Erwartet werden IT-Sicherheitsvertreter aus Deutschland und den Niederlanden, um den ersten Messetag unmittelbar vor Eröffnung der it-sa gemeinsam bei zwanglosem Networking am Buffet mit ausgesuchten Käsespezialitäten beider Länder zu beginnen.

Die Teilnahme ist für TeleTrusT-Mitglieder kostenfrei. Um kurze Anmeldung per E-Mail an Franziska J. Bock (franziska.bock@teletrust.de) bis spätestens 30.09.2019 wird gebeten.

II. TeleTrusT-Auditorium IT-Sicherheit (it-sa insights)

08.10.2019, 12:00 - 13:00 Uhr
Halle 11, Forum

Kurzen Impulsvorträgen folgt eine Podiumsdiskussion unter der Überschrift "Ohne IT-Sicherheit gelingt keine nachhaltige Digitalisierung"

"Wie das neue IT-Sicherheitsgesetz die Unternehmen betrifft - Anforderungen und Umsetzung der IT-SIG 2.0"
RA Karsten U. Bartels, LL.M., HK2 RAe, stellv. TeleTrusT-Vorsitzender

"Stand der Technik" von IT-Security-Maßnahmen
Tomasz Lawicki, Schwerhoff Consultants

"Vertrauensdienste (PKI, Blockchain, EBCA)"
Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Institut für Internet-Sicherheit, TeleTrusT-Vorsitzender

TeleTrusT-Partnerveranstaltung: Eingeleitet wird die "it-sa Woche" mit dem "Security Summit", ausgerichtet von TeleTrusT-Mitglied qSkills, eine von TeleTrusT mitgetragene Veranstaltung (07.10.2019, Nürnberg).

https://www.qskills-security-summit.de


► 17) TeleTrusT und Cluster Mechatronik & Automation: Workshop "Industrial Security in der Automatisierungspraxis"

Bubenreuth, 15.10.2019

Noch bevor Industrie 4.0 als neues Paradigma ausgerufen wurde, stand das Thema IT-Sicherheit auf der Agenda produzierender Unternehmen. Allerdings wird die Komplexität durch die vernetzte Produktion und das Internet der Dinge massiv zunehmen, was wiederum neue Konzepte für die Sicherheit von Anlagen und IT-Infrastrukturen bedeutet. Wie wichtig das Thema "IT Security" bereits heute für die industrielle Praxis ist, beleuchteten Experten aus verschiedensten Blickwinkeln. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die aktuelle Entwicklung im Bereich Forschung für die industrielle Sicherheit, über Herausforderungen der Industrieunternehmen und über aktuelle Lösungsansätze.

Programm und Anmelde-Link: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/industrial-security-2019/


► 18) ECSO Cyber Investor Day

Luxemburg, 15.10.2019

Die European Cyber Security Organisation (ECSO), bei der TeleTrusT Gründungsmitglied ist, veranstaltet regelmäßig einen "Cyber Investor Day" an wechselnden Orten Europas. Im Rahmen des Events haben Start-ups und KMUs aus dem Bereich IT-Sicherheit die Möglichkeit, sich mit kurzen, prägnanten Präsentationen vor potentiellen Geldgebern vorzustellen:

https://www.ecs-org.eu/agenda#cyber-investor-day-in-luxembourg

ECSO-Direktkontakte für Rückfragen:

Danilo D'Elia
danilo.delia(at)ecs-org.eu

Milda Kaklauskaitė
milda.kaklauskaite(at)ecs-org.eu


► 19) TeleTrusT/SmartHome Initiative: Informationstag "IT-Sicherheit in smarten Gebäuden"

Berlin, 29.10.2019

Smarte Gebäude bzw. das "Smart Home" liegen im Trend. Eine zunehmende Zahl von Technologieanbietern sind auf diesem Wachstumsmarkt aktiv. IT-Sicherheit und Datenschutz sind für die Vertrauenswürdigkeit und den nachhaltigen Erfolg essentiell. TeleTrusT und die SmartHome Initiative Deutschland e.V. informieren am 29.10.2019 in Berlin gemeinsam über Chancen und Risiken von Smart-Home-Systemen sowie Präventionsmaßnahmen nach dem Stand der Technik. Die Veranstaltung ist interdisziplinär angelegt und dient dem Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern, Behörden und Prüfinstitutionen.

Geplante Themen (Auszug):

- Chancen und Risiken von Smart-Home-Systemen
- Kriminalprävention mit dem Smart Home
- Smart-Home-Sicherheit aus Sicht des Endkunden
- Ziemlich smart. Aber auch sicher? Zur aktuellen Gefahrensituation bei IoT-Geräten und -Diensten
- Smart Meter Gateway
- Sicherheit bei Smart-Home-Funksystemen
- Smart-Home-Sicherheit ist Teamwork

Programm und Anmeldung: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/smart-home/smart-home-2019/


► 20) TeleTrusT-"IT-Sicherheitsrechtstag 2019"

Berlin, 14.11.2019

Umsetzung von Datenschutz-Grundverordnung und IT-Sicherheitsgesetz in der Praxis

www.it-sicherheitsrechtstag.de

Am 14.11.2019 veranstaltet TeleTrusT in Berlin den jährlichen IT-Sicherheitsrechtstag, in dem die aktuelle Rechtslage sowie ihre technischen Umsetzungsmöglichkeiten leicht verständlich und praxisnah vorgestellt werden. Im diesjährigen Fokus stehen insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der EU Cybersecurity Act, das Geschäftsgeheimnisschutzgesetz sowie die Änderungen im Rahmen des angekündigten IT-Sicherheitsgesetzes 2.0.

In den vergangenen Jahren haben die europäischen und nationalen Gesetzgeber wichtige rechtliche Vorgaben verabschiedet, die in der unternehmerischen und behördlichen Praxis eingehalten werden müssen. Nicht immer sind diese Vorgaben eindeutig definiert, um unmittelbar in der Praxis umgesetzt werden zu können. Interdisziplinäre Referenten werden die datenschutzrechtlichen und IT-sicherheitsgesetzlichen Pflichten erörtern und ihre Lösungsansätze und Umsetzungsmöglichkeiten vorstellen.

Die Veranstaltung ist praxisnah angelegt, um jedem Interessenten die Möglichkeit zu geben, sich über die aktuelle Gesetzeslage zu informieren, die Möglichkeiten der rechtskonformen Umsetzung kennenzulernen und dabei wertvolle Kontakte zu knüpfen. Daher richtet sich die Veranstaltung an Interessierte aus Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen und Behörden jeder Größe.

Geplante Themen (Auszug):

- IT-Sicherheitsgesetz 2.0
- EU Cybersecurity Act
- DSGVO und KRITIS: Umsetzung am Praxisbeispiel enercity AG
- Umsetzung des Geschäftsgeheimnisschutzgesetzes im Unternehmen
- Data protection by design/by default
- Rechtliche Pflichten zu IT-sicherheitsbezogenen Softwareupdates

Programm und Anmeldung: www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sicherheitsgesetz-und-dsgvo/it-sicherheitsrechtstag-2019


► 21) Veranstaltungshinweis: DIN/KITS-Konferenz "Qualitätsinfrastruktur IT-Sicherheit"

Berlin, 05.09.2019

Auf der jährlichen Konferenz der DIN-Koordinierungsstelle IT-Sicherheit (KITS) werden Fragen der Qualitätssicherung bei IT-sicherheitsrelevanten Produkten, regulatorische Anforderungen und notwendige politische Weichenstellungen erörtert.

TeleTrusT ist DIN-Mitglied, Mitglied des KITS-Beirates und Partner der Veranstaltung.

Programm und Anmeldung:
https://www.din.de/de/din-und-seine-partner/din-e-v/organisation/koordinierungsstellen/kits/kits-konferenz

Kontakt:
DIN Deutsches Institut für Normung e.V.
Benjamin Helfritz
Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin
Benjamin.Helfritz(at)din.de


► 22) Veranstaltungshinweis: eco "Internet Security Days"


Brühl bei Köln, 26./27.09.2019

Am 26./27.09.2019 finden die diesjährigen "Internet Security Days" statt. Träger ist der eco - Verband der Internetwirtschaft e.V. (assoziierter TeleTrusT-Partnerverband) in Kooperation mit Heise Medien. Ausrichtungsort ist erneut das "Phantasialand" bei Brühl/Köln.

Während der "Internet Security Days" treffen sich Experten aus dem Bereich Internet-Sicherheit. Wesentliche Elemente der sind eine Messe, Vorträge und Networking-Events. Die Messe "Security Fair" bietet eine Plattform für Online-Security-Firmen, um ihre neuesten Produkte und Ideen zu präsentieren.

TeleTrusT unterstützt die Veranstaltung. Zahlreiche TeleTrusT-Mitglieder treten im Rahmen des Programms auf. Inhalte sind hier einsehbar: https://www.eco.de/events/internet-security-days-2019/agenda/.

Teilnahmeinteressierte TeleTrusT-Mitglieder haben die Möglichkeit, Sonderkonditionen zu erlangen. Rückfragen bitte an die TeleTrusT-Geschäftsstelle oder Natalie Haller (natalie.haller(at)eco.de).


► 23) Veranstaltungshinweis: "research & results" 2019 / Kooperations-Workshop zu ISO 20252


München, 23./24.10.2019 (MOC)

Informationen zur Neuausgabe ISO 20252:2019 Market, opinion and social research, including insights and data analytics - Vocabulary and service requirements

Gemeinschaftsveranstaltung der Verbände ADM, TeleTrusT, VMÖ (AT) und vsms (CH)

Hauptziel von internationalen Normen ist die Schaffung eines globalen und einheitlichen Branchen-standards. Diesen Zweck verfolgt auch ISO 20252 "Markt-, Meinungs- und Sozialforschung". Die Norm trägt zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität in der Branche bei. Die Vorgängerausgabe von ISO 20252 wurde umfassend revidiert und 2019 neu publiziert. Die revidierte Norm nimmt Bezug auf die fortschreitende Digitalisierung und beinhaltet nun auch Anforderungen an Access Panels, indem die frühere separate ISO 26362 für Access Panels integriert wurde. Datenschutz- und IT-Sicherheitsanforderungen spielen eine besondere Rolle. TeleTrusT ist an den Normungsarbeiten beteiligt und wirkt im zuständigen ISO/TC 225 mit.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung auf der jährlichen Marktforschungsmesse research & results in München informieren die maßgeblich beteiligten Verbände der deutschsprachigen Länder über den Geltungsumfang und die wichtigsten Inhalte sowie über Möglichkeiten der Zertifizierung.

https://www.teletrust.de/veranstaltungen/marktforschung/2019/


► 24) BMWi: Informationen zu anstehenden Aktivitäten mit möglichem Themenbezug "IT-Sicherheit"


(Anlässlich politischer Termine besteht im Vorfeld über TeleTrusT die Möglichkeit, das BMWi auf etwaige konkrete Probleme im bilateralen Handel mit dem jeweiligen Land hinzuweisen.)

■ Markterkundung Indien, 16. - 20.09.2019
Die Deutsch-Indische Handelskammer führt im Auftrag des BMWi gemeinsam mit relevanten Fachpartnern eine Geschäftsanbahnungsreise nach Delhi, Bangalore und Hyderabad durch. Das Projekt ist Bestandteil der BMWi-Exportinitiative "Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen" und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Ziel ist es, deutsche kleine und mittlere Unternehmen der zivilen Sicherheitsbranche und der IT-Sicherheitstechnik beim Markteintritt und der Geschäftsanbahnung in Indien zu unterstützen. Gezielt werden individuell vorbereitete Geschäftsgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern für B2B-Treffen vermittelt, Besuche bei Referenzprojekten, Unternehmen und Institutionen durchgeführt sowie allgemeine und branchen- bzw. themenspezifische Informationen durch deutsche und lokale Experten und Multiplikatoren vorgestellt.

Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung mit fachbezogenen Expertenvorträgen vor Ort haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, dem lokalen Fachpublikum (Unternehmen, Vertreter von staatlichen Institutionen, Kammern und Verbänden) ihre Produkte und Dienstleistungen bzw. mögliche Kooperationsfelder vorzustellen. Teilnehmende Unternehmen erhalten eine branchenspezifische Zielmarktanalyse sowie zusätzliche individuelle Kompaktinformationen über Wettbewerb und wichtige Nachfragesegmente zur Vorbereitung.

Die Aktivität wird auf deutscher Seite von TeleTrusT und weiteren Verbänden unterstützt.

Informationen zum Thema Cybersecurity in Indien (Data Security Council of India): https://www.dsci.in/

Kontakt:
Julia Seibert
Referentin
Deutsch-Indische Handelskammer
AHK Indien
Repräsentanz Deutschland
Deutsch-Indisches Informationsbüro e.V.
Citadellstraße 12
40213 Düsseldorf
Tel.: +49 211 360597
seibert(at)indien.ahk.de

■ Markterkundung Uganda und Ruanda, 04. - 08.11.2019
Die Deutsche Außenhandelskammer für Ostafrika (Delegation of German Industry and Commerce for Eastern Africa) organisiert über ihre Dienstleistungsgesellschaft im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU eine Geschäftsanbahnungsreise vom 04. bis 08.11.2019 nach Uganda und Ruanda. Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen aus der Sicherheitsbranche. TeleTrusT unterstützt diese Initiative.

Nähere Informationen sind beigefügt bzw. hier abrufbar:

https://www.kenia.ahk.de/news/details/call-for-applications-business-delegation-for-german-providers-of-civil-security-technologies-and-s/
 
Kontakt:
Chris Wegner
Regional Coordinator Eastern Africa
Delegation of German Industry and Commerce for Eastern Africa (AHK)
AHK Services Eastern Africa Limited
West Park Suites, 6th floor
Ojijo Road, Parklands
P.O BOX 19016 - 00100 Nairobi
Kenya
Tel.: +254 20 663 3000 / +254 20 663 3 106
Mobil: +254 716 160 801
office(at)kenya-ahk.co.ke
www.kenia.ahk.de

■ Markterkundung Japan, 11. - 15.11.2019
SBS systems for business solutions organisiert diese Aktivität im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU im Auftrag des BMWi in Kooperation mit der AHK Japan als Projektdurchführer vor Ort:

- gezielte Einführung zu aktuellen Marktchancen (Briefings vor Ort und für Reise erstellte Marktstudie) sowie individuell für Sie organisierte Geschäftstreffen
- Präsentation Ihrer Produkte und Dienstleistungen vor einschlägigem Fachpublikum aus Wirtschaft, Politik und Brancheninstitutionen
- Besichtigungen von Unternehmen und themenspezifischen Anlagen vor Ort mit ausgeprägten Networking-Gelegenheiten
- Erstellung eines japanischsprachigen, auf den lokalen Markt zugeschnittenen Firmenprofils und Präsentation auf der Plattform german-tech.org
- deutschsprachige Reisebetreuung und -begleitung, Vor- und Nachbereitung der Reise, vor Ort qualifiziertes lokales Personal der AHK Japan
- Förderung: Rund 90% der Dienstleistungskosten übernimmt das BMWi. Der Teilnahmebetrag pro Unternehmen liegt damit je nach Firmengröße zwischen 500€ und 1.000€ netto (zzgl. Reise- und Übernachtungskosten)
- politische Begleitung und Flankierung durch einen Vertreter des BMWi.

TeleTrusT unterstützt diese Aktivität als Partner.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse oder Nachfragen direkt an:

Kontakt:
Antonio Fraticelli
SBS systems for business solutions
Büro Berlin
Budapester Str. 31
10787 Berlin
Tel.: +49 30 586199410
a.fraticelli(at)sbs-business.com


► 25) Medienbeiträge mit TeleTrusT-Bezugnahme

(Auswahl)

■ TeleTrusT in "IT-Sicherheitswirtschaft: Welche Messen und Zielregionen sind wichtig?", in GIT Sicherheit, 2019-06
■ TeleTrusT in "BMI will keine Hintertüren & Verschlüsselungsverbote", in eco News, 17.06.2019
■ TeleTrusT in "it-sa 2019 weiter auf Wachstumskurs", in
- sicherheit.info, 29.07.2019
- GIT PRO 2019
■ TeleTrusT in "Der Wolf im Schaftspelz" (Kommentar zu Angriff auf Messenger-Verschlüsselung), in funkschau, 05.08.2019
■ TeleTrusT in "Energieversorger neuer Partner im PKI-Verbund EBCA" in secupedia.info, 21.08.2019
■ TeleTrusT in "Umsetzung von DSGVO und IT-Sicherheitsgesetz in der Praxis", in GIT PRO 2019
■ TeleTrusT/Prof. Dr. Norbert Pohlmann (TeleTrusT-Mitglied if-is, TeleTrusT-Vorsitzender) in "Gewappnet für die Zukunft", in audimax Future, 2019-08


► 26) Nächste TeleTrusT-Gremiensitzungen


■ 16.09.2019, Darmstadt: TeleTrusT-AG "Biometrie"
■ 16.09.2019, Berlin: TeleTrusT-AK "Secure Platform"
■ 18.09.2019, Hannover: TeleTrusT-EBCA-AG "Technik"
■ 25.09.2019, Berlin: TeleTrusT EBCA Board
■ 24.10.2019, Berlin: TeleTrusT-AG "RSA 2020"
■ 13.11.2019, Berlin: TeleTrusT-AG "Recht"
■ 29.11.2019, Berlin: TeleTrusT-Mitgliederversammlung (am Vortag Mitgliederkonferenz)
■ 10.12.2019, Berlin: TeleTrusT-AG "Biometrie"


► 27) Nächste TeleTrusT-Eigenveranstaltungen


■ 24.09.2019, Berlin: TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste"
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/signaturtag/infotag-elektronische-signatur-2019/
■ 29.10.2019, Berlin: TeleTrusT/SmartHome Initiative-Informationstag "IT-Sicherheit in smarten Gebäuden"
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/smart-home/smart-home-2019/
■ 05./06.11.2019, Berlin: T.I.S.P. Community Meeting
https://www.teletrust.de/tisp/tisp-community-meeting/2019/
■ 14.11.2019, Berlin: TeleTrusT-IT-Sicherheitsrechtstag 2019
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sicherheitsgesetz-und-dsgvo/it-sicherheitsrechtstag-2019/
■ 28.11.2019, Berlin: TeleTrusT-Mitgliederkonferenz/Verbandstag (29.11.2019, Berlin: TeleTrusT-Mitgliederversammlung)


► 28 ) Nächste TeleTrusT-Kooperations- und Partnerveranstaltungen

■ 05.09.2019, Berlin: DIN/KITS-Konferenz "Qualitätsinfrastruktur IT-Sicherheit"
https://www.din.de/de/din-und-seine-partner/din-e-v/organisation/koordinierungsstellen/kits/kits-konferenz
■ 17.09.2019, Utrecht (NL): Identity Management Europe
https://whitehallmedia.co.uk/idmeuropesep2019/
■ 25./26.09.2019, Tokyo (JP): 7th German-Japanese Defense and Security Technology Forum 2019
https://japan.ahk.de/fileadmin/AHK_Japan/3_Events/31_Veranstaltungen/2019/WT_2019/WT2019_Flyer_for_Exhibitors.pdf
■ 02.10.2019, Wien (AT): NET-WORK#16 "Elektronische Identitäten & Blockchain"
■ 07.10.2019, Nürnberg: Security Summit
https://www.qskills-security-summit.de
■ 08. - 10.10.2019, Nürnberg: it-sa
https://www.it-sa.de
■ 15.10.2019, Bubenreuth: Workshop "Industrial Security in der Automatisierungspraxis" (TeleTrusT und Cluster Mechatronik & Automation)
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/industrial-security-2019/
■ 16.10.2019, Klagenfurt (AT): Österreichischer IT-Sicherheitstag
https://www.syssec.at/de/veranstaltungen/sitag2019
■ 23./24.10.2019, München: research & results
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/marktforschung/2019/
■ 24./25.10.2019, Mannheim: Cybersecurity Conference
https://www.cybersecurityconference.de/cybersecurity-conference-2019/
■ 26./27.11.2019, Berlin: "Strategiegipfel IT & Information"
https://www.project-networks.com/events/it-information-security-6


TeleTrusT-Mitgliedschaft

TeleTrusT-Anbieterverzeichnis

Service: securityNews


Quelle: www.it-sicherheit.de