TeleTrusT engagiert sich

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute.

Für TeleTrusT-Infos

E-Mailadresse:

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Kooperationen

IT-Security Management Conference 2019 Allianz für Cyber-Sicherheit Logo: Cryptocharta Logo: Cyber Security Challenge SecuPedia Logo: Sicherheits Expo München OMNISECURE Logo Mobile World Congress Logo: secIT RSA Conference Logo Logo: IT Security Insights Logo: Vietnam Security Summit InfoSecurity Logo: SDW 2018 D-A-CH Security Logo Innovation World qSkills Security Summit it-sa Logo Logo: it-sa India Logo: Internet Security Days 9. Österreichischer IT-Sicherheitstag 2012 Logo German Silicon Valley Accelerator Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN Deutsches Institut für Normung Logo: eab – European Association for Biometrics Verbraucher sicher online Open Signature Initiative SkIDentity Logo

News

Donnerstag, den 07.11.2019, 10:00 Uhr

TeleTrusT-Information: Mitglieder und Aktivitäten

Verbandsnachrichten, 07.11.2019

1) TeleTrusT begrüßt neue Verbandsmitglieder
2) TeleTrusT in Erörterungsgesprächen mit BAFA
3) TeleTrusT-Handreichung "Stand der Technik" aktualisiert und ergänzt
4) TeleTrusT-Innovationspreis 2019 an Link11
5) TeleTrusT: Politische Aktivitäten
6) "IT Security made in Germany" für die Zielregion Vereinigte Arabische Emirate
7) TeleTrusT-Sonderpublikation "IT-Sicherheit 'made in Germany'"
8) TeleTrusT-"IT-Sicherheitsrechtstag" 2019
9) Rückschau: TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur"
10) Rückschau: TeleTrusT auf der it-sa 2019
11) Rückschau: TeleTrusT und Cluster Mechatronik & Automation mit "Industrial Security"
12) Rückschau: "research & results" 2019 / Kooperations-Workshop zu ISO 20252
13) Rückschau: TeleTrusT mit SmartHome Initiative zu "IT-Sicherheit in smarten Gebäuden"
14) Rückschau: T.I.S.P. Community Meeting 2019 mit Rekordbeteiligung
15) Handbuch zum T.I.S.P. in aktualisierter Auflage erschienen
16) BMWi: Informationen zu anstehenden Aktivitäten mit möglichem Themenbezug "IT-Sicherheit"
17) Externe Vorträge im Namen von TeleTrusT
18) Medienbeiträge mit TeleTrusT-Bezugnahme
19) Nächste TeleTrusT-Gremiensitzungen
20) Nächste TeleTrusT-Eigenveranstaltungen
21) Nächste TeleTrusT-Kooperations- und Partnerveranstaltungen


► 1) TeleTrusT begrüßt neue Verbandsmitglieder

■ D-Trust GmbH, Berlin
D-Trust ist ein qualifizierter Vertrauensdienstleister gemäß eIDAS-Verordnung und stellt unterschiedliche Vertrauensdienste zur Verfügung (unter anderem qualifizierte Signaturkarten und Signaturdienste, OV/EV-qualifizierte Webseitenzertifikate, qualifizierte Siegel, Managed PKI, sichere Hosting-Dienstleistungen, Berechtigungszertifikate und eID Service/Ausweisident). D-Trust ist eine hundertprozentige Tochter der Bundesdruckerei.
www.d-trust.net

■ Secure Service Provision GmbH, Leipzig
SSP hat sich auf den Betrieb von sicherheitskritischen IT-Infrastrukturen spezialisiert. Dabei unterstützt das Unternehmen seine Kunden über alle Phasen der Wertschöpfungskette, beginnend mit der Konzeption, über Beschaffung, Implementierung, Migration bis hin zum Betrieb. Speziell für den Markt sicherheitskritischer Infrastrukturen wurden herstellerneutrale Produkte entwickelt, zur mehrjährigen Sicherstellung eines nachhaltigen und normenkonformen KRITIS-Betriebes.
www.secure-service-provision.de

■ [Start-up] PEN.Sec GmbH, Freiburg i. Br.
PEN.Sec ist Anbieter von Penetrationstests und darüber hinausgehenden Sicherheitsanalysen, die darauf ausgerichtet sind, Schwachstellen in Systemen und Organisationen zu identifizieren, indem die Perspektive eines professionellen Angreifers eingenommen wird. Daneben werden Schulungen und Workshops angeboten, um Organisationen und deren Mitarbeiter für die mit dem modernen Cyber- und Informationsraum verbundenen Bedrohungen und Risiken zu sensibilisieren.
www.pen-sec.de

■ [Start-up] DATATRUSTEE GmbH, Bochum
DATATRUSTEE bietet Lösungen für rechtssichere Dokumentation von Informationsprozessen jeglicher Art, das Betreiben einer Blockchain-Infrastruktur zur Nachweisführung, Speicherung und Bestätigung von Einwilligungen (auch für Werbung) im Sinne des Daten- und Verbraucherschutzes sowie die Entwicklung von Softwaretools für die treuhänderische Verwaltung jeglicher Datenarten.
www.datatrustee.org

■ [Start-up] ANTILEAKS.DE, Fellheim
ANTILEAKS bietet Schwachstellenanalysen und Optimierungen mit Schwerpunkt IT-Sicherheit für KMU.
www.antileaks.de


► 2) TeleTrusT in Erörterungsgesprächen mit BAFA

Nach Vorgesprächen mit dem BMWi ist TeleTrusT mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in konstruktive Gespräche eingetreten, um lösungsorientiert eine Reihe von Problemen zu erörtern, die im Zuge von Ausfuhrgenehmigungsverfahren für bestimmte IT-Sicherheitstechnologie auftreten. Zur Vorbereitung wurde zusammen mit betroffenen Mitgliedern eine summarische Problembeschreibung erstellt und Vorschläge zusammengefasst:

https://www.teletrust.de/publikationen/stellungnahmen/2019/

An dem Erörterungsverfahren interessierte TeleTrusT-Mitglieder bitte per Mail melden: info(at)teletrust.de


► 3) TeleTrusT-Handreichung "Stand der Technik" aktualisiert und ergänzt

In der TeleTrusT-Handreichung "Stand der Technik in der IT-Sicherheit" wurden die Abschnitte

- "Sichere Softwareentwicklung"
- "Endpoint Detection & Response Plattform"

aktualisiert bzw. ergänzt.

https://www.teletrust.de/arbeitsgremien/recht/stand-der-technik/


► 4) TeleTrusT-Innovationspreis 2019 an Link11

Den TeleTrusT-Innovationspreis 2019, der im 21. Jahr verliehen wurde, erhielt die Link 11 GmbH aus Frankfurt am Main für ihre IT-Sicherheitslösung "Zero Touch WAF - KI-basierte Web Application Firewall". Verleihungsort war das T.I.S.P. Community Meeting in Berlin, das jährliche große Absolvententreffen des Expertenzertifizierungsprogramms "TeleTrusT Information Security Professional".

Zero Touch WAF schützt den Datenaustausch in einem automatisierten Whitelist-Verfahren, das ohne personelle Ressourcen auskommt (Zero Touch). Die Whitelist wird mittels eines maschinellen Lernprozesses erstellt und permanent verbessert. Im Gegensatz zu einem manuellen Whitelist- oder KI-basierten Blacklist-Verfahren schließt das selbstlernende Whitelist-Verfahren im Ablaufprozess menschliche Fehlkonfigurationen aus und ist darüber hinaus schneller, da nicht jede Anfrage geprüft werden muss, sondern nur diejenigen, die von der Norm abweichen.

Nominiert für den TeleTrusT-Innovationspreis 2019 waren aus insgesamt 20 Einreichungen u.a. auch Lösungen von

achelos GmbH
akquinet enterprise solutions GmbH
ApplicGate Network Security e.U.
Cherry GmbH
comforte AG
Crashtest Security GmbH
Cryptshare AG
DERMALOG Identification Systems GmbH
digitronic computersysteme gmbh
DRACOON GmbH
esatus AG
Matrix42 AG
QuoScient GmbH
SoSafe
TESIS SYSware Software Entwicklung GmbH
TWINSOFT biometrics GmbH & Co. KG.

Der jährlich vergebene TeleTrusT-Innovationspreis wird Unternehmen oder Institutionen zugesprochen, die eine innovative, vertrauenswürdige und praxistaugliche IT-Sicherheitslösung entwickelt haben. Eine Jury wählt den Preisträger anhand folgender Kriterien aus:

- Ist das Sicherheitsniveau dem Schutzbedarf der Anwendung angemessen?
- Sind die Sicherheitsfunktionen integrierter Bestandteil des angebotenen oder genutzten Produktes?
- Sind die integrierten Sicherheitsfunktionen für den Anwender transparent und bedienerfreundlich?
- Ist die Anwendung interoperabel, idealerweise mit europäischer Reichweite?
- Trägt die Anwendung zur wirtschaftlichen Stabilität des Unternehmens bei?

https://www.teletrust.de/innovationspreis/teletrust-innovationspreis-2019/


► 5) TeleTrusT: Politische Aktivitäten

Aktivitäten im politischen Raum mit TeleTrusT-Beteiligung bzw. -Einbeziehung

(Auswahl):

■ 27.08.2019, Berlin, Auswärtiges Amt
TeleTrusT-Teilnahme am "Wirtschaftstag" im Rahmen der jährlichen Botschafter-Konferenz des AA
■ 18.09.2019, Berlin
TeleTrusT-Teilnahme an OAV-Länderausschusssitzung "Südkorea" mit Deutschem Botschafter in Südkorea
■ 18.09.2019, Berlin, BMWi
Information und Meinungsaustausch mit BMWi zu "China", mit
- Rückblick China-Reisen BM Altmaier und BK'in Merkel
- Aktuelle Entwicklungen und Themen (u.a. Ergebnisse der 2. DE-CN Cybersicherheitskonsultationen)
- EU-Asien-Konnektivitätsstrategie
■ 23.09.2019, Berlin
TeleTrusT-Dinnergespräch "Perspektiven der IT-Sicherheit" mit Vertretern von BMI und BMWi
■ 25. - 26.09.2019, Tokio
"Deutsch-Japanisches Wehrtechnisches Forum" 2019 in Partnerschaft mit TeleTrusT


► 6) "IT Security made in Germany" für die Zielregion Vereinigte Arabische Emirate

Deutscher Gemeinschaftsstand auf der IT-Sicherheitsmesse GISEC in Dubai 2020:

Beteiligungsmöglichkeit für deutsche IT-Sicherheitsunternehmen

Für die Golf-Region bzw. die Emirate ist die GISEC ("Gulf Information Security Expo and Conference") seit 2013 das inzwischen größte Forum für Cybersicherheitstechnologie. Die GISEC 2020 findet vom 06. bis 08.04.2020 im Dubai World Trade Centre (DWTC) statt. Erwartet werden mehr als 170 Aussteller und mehr als 12.000 Besucher. TeleTrusT ist offizieller Partner der GISEC und hat mit dem DWTC die Ausrichtung des deutschen Gemeinschaftsstandes unter der Dachmarke "IT Security made in Germany" vereinbart. Deutsche IT-Sicherheitsunternehmen haben die Möglichkeit, sich im Rahmen des Gemeinschaftsstandes als Mitaussteller zu beteiligen. Start-ups werden in besonderer Weise unterstützt.

Interessenbekundungen bitte bis 21.11.2019 an info(at)teletrust.de.


► 7) TeleTrusT-Sonderpublikation "IT-Sicherheit 'made in Germany'"

Mit Erscheinungsdatum zur "it-sa 2019" produzierte TeleTrusT gemeinsam mit beteiligten Verbandsmitgliedern in Kooperation mit Vogel Medien, IT-BUSINESS und SECURITY INSIDER die TeleTrusT-Sonderpublikation "IT-Sicherheit 'made in Germany'", die eine Übersicht über zahlreiche Lösungsangebote enthält. Die Publikation ist nunmehr auch online verfügbar:

https://files.vogel.de/vogelonline/vogelonline/files/10539.pdf bzw.
https://www.teletrust.de/publikationen/sonderdrucke/it-sicherheit-made-in-germany/


► 8) TeleTrusT-"IT-Sicherheitsrechtstag" 2019

Berlin, 14.11.2019

Umsetzung von Datenschutz-Grundverordnung und IT-Sicherheitsgesetz in der Praxis

www.it-sicherheitsrechtstag.de

Am 14.11.2019 veranstaltet TeleTrusT in Berlin den jährlichen IT-Sicherheitsrechtstag, in dem die aktuelle Rechtslage sowie ihre technischen Umsetzungsmöglichkeiten leicht verständlich und praxisnah vorgestellt werden. Im diesjährigen Fokus stehen insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der EU Cybersecurity Act, das Geschäftsgeheimnisschutzgesetz sowie die Änderungen im Rahmen des angekündigten IT-Sicherheitsgesetzes 2.0.

In den vergangenen Jahren haben die europäischen und nationalen Gesetzgeber wichtige rechtliche Vorgaben verabschiedet, die in der unternehmerischen und behördlichen Praxis eingehalten werden müssen. Nicht immer sind diese Vorgaben eindeutig definiert, um unmittelbar in der Praxis umgesetzt werden zu können. Interdisziplinäre Referenten werden die datenschutzrechtlichen und IT-sicherheitsgesetzlichen Pflichten erörtern und ihre Lösungsansätze und Umsetzungsmöglichkeiten vorstellen.

Die Veranstaltung ist praxisnah angelegt, um jedem Interessenten die Möglichkeit zu geben, sich über die aktuelle Gesetzeslage zu informieren, die Möglichkeiten der rechtskonformen Umsetzung kennenzulernen und dabei wertvolle Kontakte zu knüpfen. Daher richtet sich die Veranstaltung an Interessierte aus Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Behörden jeder Größe.

Geplante Themen (Auszug):

- IT-Sicherheitsgesetz 2.0
- EU Cybersecurity Act
- DSGVO und KRITIS: Umsetzung am Praxisbeispiel enercity AG
- Umsetzung des Geschäftsgeheimnisschutzgesetzes im Unternehmen
- Data protection by design/by default
- Rechtliche Pflichten zu IT-sicherheitsbezogenen Softwareupdates

Programm und Anmeldung: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sicherheitsgesetz-und-dsgvo/it-sicherheitsrechtstag-2019/


► 9) Rückschau: TeleTrusT/VOI-Informationstag "Elektronische Signatur und Vertrauensdienste"

Berlin, 24.09.2019

10-jähriges Jubiläum: TeleTrusT und der Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. (VOI) in Kooperation mit dem Bank-Verlag richteten den "Signaturtag 2019" ("Informationstag Elektronische Signatur und Vertrauensdienste") aus.

TeleTrusT und VOI organisierten auf diesem traditionellen jährlichen Informationstag Vorträge, Gruppendiskussionen und moderierte Streitgespräche zu Trendthemen rund um die E-Signatur. Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung erörterten in Impulsvorträgen die aktuelle Situation der elektronischen Signatur und der elektronischen Vertrauensdienste.

Kernthemen 2019 waren aktuelle Entwicklungen und Zukunftstrends im Bereich Signaturanwendungen und Vertrauensdienste. Eine Neuerung waren moderierte Streitgespräche, in denen sich jeweils 2 "Kontrahenten" unter Einbeziehung des Auditoriums mit Aspekten von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Identitätsverifizierung auseinandersetzten. Zusätzlich wurden in Anwendervorträgen neue Einsatzbereiche für die Signaturnutzung und deren Benutzerfreundlichkeit untersucht. In einer Impulsvortragsrunde wurden neue Identifikationsverfahren sowie deren Management thematisiert. Die Gegenüberstellung von Blockchain-Technologie und PKI-Infrastrukturen rundeten das Programm ab.

Mit der Veranstaltungsreihe wird eine Plattform geboten, auf der neben neuesten Informationen rund um elektronische Signaturen und Vertrauensdienste vor allem der Meinungsaustausch unter Experten im Vordergrund steht. Der interdisziplinäre Teilnehmerkreis der Veranstaltung besteht regelmäßig aus Unternehmens-, Behörden- und Forschungsvertretern bzw. Informatikern, Juristen und Betriebswirtschaftern.

Präsentationen und Bilder:
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/signaturtag/infotag-elektronische-signatur-2019/


► 10) Rückschau: TeleTrusT auf der it-sa 2019

Nürnberg, 08. - 10.10.2019

Die it-sa versteht sich als nationale und internationale IT-Sicherheitsmesse und Konferenz, die ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen abbildet. TeleTrusT ist seit Gründung der it-sa Veranstaltungspartner. Die it-sa bietet Gelegenheit zum Meinungsaustausch und informiert über einschlägige Produkte und Dienstleistungen. Auf der it-sa 2019 präsentierte sich TeleTrusT im Rahmen eines erweiterten Messestandes mit 11 Verbandsmitgliedern als Mitausstellern und einem Begleitprogramm:

I. Deutsch-Niederländisches IT-Sicherheitsfrühstück
TeleTrusT + InnovationQuarter (NL)

Teilnehmer waren IT-Sicherheitsvertreter aus Deutschland und den Niederlanden, um den ersten Messetag unmittelbar vor Eröffnung der it-sa gemeinsam bei zwanglosem Networking am Buffet mit ausgesuchten Käsespezialitäten beider Länder zu beginnen.
II. TeleTrusT-Auditorium IT-Sicherheit (it-sa insights)

Kurzen Impulsvorträgen folgte eine Podiumsdiskussion unter der Überschrift "Ohne IT-Sicherheit gelingt keine nachhaltige Digitalisierung"

"Wie das neue IT-Sicherheitsgesetz die Unternehmen betrifft - Anforderungen und Umsetzung des ITSIG 2.0"
RA Karsten U. Bartels, LL.M., HK2 RAe, stellv. TeleTrusT-Vorsitzender

"Stand der Technik" von IT-Security-Maßnahmen
Tomasz Lawicki, Schwerhoff Consultants

"Vertrauensdienste (PKI, Blockchain, EBCA)"
Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Institut für Internet-Sicherheit, TeleTrusT-Vorsitzender

Am TeleTrusT-Gemeinschaftsstand wurde u.a. der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans begrüßt.

Bilder der Veranstaltung: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sa/it-sa-2019/


► 11) Rückschau: TeleTrusT und Cluster Mechatronik & Automation mit Workshop "Industrial Security in der Automatisierungspraxis"

Bubenreuth, 15.10.2019

Noch bevor Industrie 4.0 als neues Paradigma ausgerufen wurde, stand das Thema IT-Sicherheit auf der Agenda produzierender Unternehmen. Allerdings wird die Komplexität durch die vernetzte Produktion und das Internet der Dinge massiv zunehmen, was wiederum neue Konzepte für die Sicherheit von Anlagen und IT-Infrastrukturen bedeutet. Wie wichtig das Thema "IT Security" bereits heute für die industrielle Praxis ist, beleuchteten Experten aus verschiedensten Blickwinkeln. Die Teilnehmer erhielten einen Überblick über die aktuelle Entwicklung im Bereich Forschung für die industrielle Sicherheit, über Herausforderungen der Industrieunternehmen und über aktuelle Lösungsansätze.

Präsentationen und Bilder:
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/industrial-security-2019/


► 12) Rückschau: "research & results" 2019 / Kooperations-Workshop zu ISO 20252


München, 23./24.10.2019

Hauptziel von internationalen Normen ist die Schaffung eines globalen und einheitlichen Branchenstandards. Diesen Zweck verfolgt auch ISO 20252 "Markt-, Meinungs- und Sozialforschung". Die Norm trägt zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität in der Branche bei. Die Vorgängerausgabe von ISO 20252 wurde umfassend revidiert und 2019 neu publiziert. Die revidierte Norm nimmt Bezug auf die fortschreitende Digitalisierung und beinhaltet nun auch Anforderungen an Access Panels, indem die frühere separate ISO 26362 für Access Panels integriert wurde. Datenschutz- und IT-Sicherheitsanforderungen spielen eine besondere Rolle. TeleTrusT ist an den Normungsarbeiten beteiligt und wirkt im zuständigen ISO/TC 225 mit.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung auf der jährlichen Marktforschungsmesse "research & results" in München informierten die maßgeblich beteiligten Verbände der deutschsprachigen Länder über den Geltungsumfang und die wichtigsten Inhalte sowie über Möglichkeiten der Zertifizierung.

https://www.teletrust.de/veranstaltungen/marktforschung/2019/


► 13) Rückschau: TeleTrusT und SmartHome Initiative Deutschland e.V.: Informationstag "IT-Sicherheit in smarten Gebäuden"

Berlin, 29.10.2019

Smarte Gebäude bzw. das "Smart Home" liegen im Trend. Eine zunehmende Zahl von Technologieanbietern sind auf diesem Wachstumsmarkt aktiv. IT-Sicherheit und Datenschutz sind für die Vertrauenswürdigkeit und den nachhaltigen Erfolg essentiell. TeleTrusT und die SmartHome Initiative Deutschland e.V. informierten am 29.10.2019 in Berlin gemeinsam über Chancen und Risiken von Smart-Home-Systemen sowie Präventionsmaßnahmen nach dem Stand der Technik. Die Veranstaltung ist interdisziplinär angelegt und dient dem Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern, Behörden und Prüfinstitutionen.

Präsentationen und Bilder: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/smart-home/smart-home-2019/


► 14) Rückschau: T.I.S.P. Community Meeting 2019 mit Rekordbeteiligung

Berlin, 05./06.11.2019

Das Expertenzertifikat "TeleTrusT Information Security Professional" (T.I.S.P.) ist ein anerkannter Nachweis dieser Art für Europa. Einmal pro Jahr lädt TeleTrusT zum "T.I.S.P. Community Meeting" ein. Dieses T.I.S.P.-Absolvententreffen ist eine der größten regelmäßigen Zusammenkünfte von IT-Sicherheitsexperten der operativen Ebene aus Anwender- und Lösungsanbieterunternehmen im deutschsprachigen Raum. Hier treffen sich Fachleute, um aktuelle Entwicklungen in der Informationssicherheit zu diskutieren und Praxiserfahrungen auszutauschen. Die Teilnahme ist allen erfolgreichen T.I.S.P.-Absolventen sowie Gästen möglich.

Das T.I.S.P. Community Meeting 2019 verzeichnete eine Rekordbeteiligung von rd. 180 Teilnehmern.

Diesjährige Themen und Referenten waren u.a.:

■ "Perspektiven der IT-Sicherheit" (Martin Schallbruch, ESMT Berlin)
■ "Stand der Technik nach IT-Sicherheitsgesetz 2.0 und DSGVO" (RA Karsten U. Bartels, HK2)
■ "Sichere Identitätsfeststellung in digitalen Endkundenszenarien mit OpenID Connect" (Dr. Torsten Lodderstedt, yes.com)
■ "Informationssicherheitsmanagement in kritischen Infrastrukturen - wie KRITIS-Krankenhäuser von Kernkraftwerken lernen können." (Klaus Frank, EnBW)
■ "Sichere digitale Identität: Mit Vertrauensplattformen Datensouveränität zurückgewinnen" (Dr. Dirk Woywode, Verimi)
■ "DevSecOps - Segen oder Fluch für die moderne IT-Sicherheit?" (Dr. Sam Wahab, MSI)
"Prüfschema für Industrie 4.0 nach IEC 62443" (Tobias Glemser, secuvera).

Ergänzt wurde das Programm um ein Live Hacking (Matteo Große-Kampmann, Aware7) sowie Gruppendiskussionen an Themeninseln, aktuelle Informationen zum T.I.S.P.-Programm und einen Abendempfang für Networking. Die Veranstaltung bildete darüber hinaus den Rahmen für die Verleihung des TeleTrusT-Innovationspreises 2019.

Präsentationen und Bilder: https://www.teletrust.de/tisp/tisp-community-meeting/2019/


► 15) Handbuch zum T.I.S.P. in aktualisierter Auflage erschienen

Unter dem Titel "Informationssicherheit und Datenschutz" ist das "Handbuch für Praktiker und Begleitbuch zum T.I.S.P." in dritter, aktualisierter Auflage erschienen. Es behandelt auf mehr als 800 Seiten die für die T.I.S.P.-Ausbildung relevanten Inhalte.

https://www.dpunkt.de/buecher/13086/9783864905964-datenschutz-und-informationssicherheit.html


► 16) BMWi: Informationen zu anstehenden Aktivitäten mit möglichem Themenbezug "IT-Sicherheit

(Anlässlich politischer Termine besteht im Vorfeld über TeleTrusT die Möglichkeit, das BMWi auf etwaige konkrete Probleme im bilateralen Handel mit dem jeweiligen Land hinzuweisen.)

■ Markterkundung Japan, 11. - 15.11.2019

SBS systems for business solutions organisiert diese Aktivität im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU im Auftrag des BMWi in Kooperation mit der AHK Japan als Projektdurchführer vor Ort:

- gezielte Einführung zu aktuellen Marktchancen (Briefings vor Ort und für die Reise erstellte Marktstudie) sowie individuell für Sie organisierte Geschäftstreffen
- Präsentation Ihrer Produkte und Dienstleistungen vor einschlägigem Fachpublikum aus Wirtschaft, Politik und Brancheninstitutionen
- Besichtigungen von Unternehmen und themenspezifischen Anlagen vor Ort mit ausgeprägten Networking-Gelegenheiten
- Erstellung eines japanischsprachigen, auf den lokalen Markt zugeschnittenen Firmenprofils und Präsentation auf der Plattform german-tech.org
- deutschsprachige Reisebetreuung und -begleitung, Vor- und Nachbereitung der Reise, vor Ort qualifiziertes lokales Personal der AHK Japan
- Förderung: Rund 90% der Dienstleistungskosten übernimmt das BMWi. Der Teilnahmebetrag pro Unternehmen liegt damit je nach Firmengröße zwischen 500€ und 1.000€ netto (zzgl. Reise- und Übernachtungskosten)
- politische Begleitung und Flankierung durch einen Vertreter des BMWi.

TeleTrusT unterstützt diese Aktivität als Partner.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse oder Nachfragen direkt an:

Kontakt:
Antonio Fraticelli
SBS systems for business solutions
Büro Berlin
Budapester Str. 31
10787 Berlin
Tel.: +49 30 586199410
a.fraticelli(at)sbs-business.com


► 17) Externe Vorträge im Namen von TeleTrusT (außerhalb von TeleTrusT-Eigenveranstaltungen)

■ 05.09.2019, Berlin: Dr. André Kudra (TeleTrusT-Mitglied estaus, Leiter TeleTrusT-AG "Blockchain" + AK "Secure Platform"):
- zu "Secure Platform“, auf DIN/KITS-Konferenz 2019
- zu "Elektronische Identitäten und Blockchain", anlässlich "30 Jahre AustriaPro" (TeleTrusT-Partnerorganisation)
■ 02.10.2019, Wien (AT): Markus Soppa (TeleTrusT-Mitglied accessec) zu "Blockchain-basierte Methoden zur Identifikation und Authentisierung", anlässlich "30 Jahre AustriaPro" (TeleTrusT-Partnerorganisation)
■ 15.10.2019, Bubenreuth (Kooperations-Workshop "Industrial Security in Automatisierungspraxis" mit Cluster Mechatronik & Automation):
- Sebastian Fritsch (TeleTrusT-Mitglied Secuvera) zu "IEC 62443: Prüfschema und typische Erkenntnisse bei Zertifizierungen"
- Markus Wolf (TeleTrusT-Mitglied secunet) zu "Mehr Transparenz im Risikomanagement und Realtime Monitoring in der Automatisierungsebene"
- Michael Krammel, (TeleTrusT-Mitglied KORAMIS) zu "Industrial Security - Benötigte Organisation & Rollen"
- Jens Bußhäger (TeleTrusT-Mitglied ACHT:WERK) zu "IT-Sicherheitsarchitekturen"
- Siegfried Müller (TeleTrusT-Mitglied MB connect line) zu "Die unsichere Kommunikation von SPS & Co."


► 18) Medienbeiträge mit TeleTrusT-Bezugnahme

(Auswahl)

■ Prof. Norbert Pohlmann (TeleTrusT-Mitglied if(is), TeleTrusT-Vorsitzender) in "Off the record", in GIT Sicherheit, 2019-09
■ TeleTrusT in "Vertrauen zu Messenger-Diensten erhalten", in "IT-Sicherheit Made in Germany" (Handelsblatt-Beilage), 17.09.2019
■ TeleTrusT in "Industrial Security in der Automatisierungspraxis", in SecuPedia, 27.09.2019
■ TeleTrusT in "Das war die it-sa 2019", in
- IT-Business, 2019-10
- Security Insider, 2019-10
■ TeleTrusT in "GISEC Dubai 2019: Beteiligungsmöglichkeit für deutsche IT-Sicherheitsunternehmen", in SecuPedia, 25.10.2019


► 19) Nächste TeleTrusT-Gremiensitzungen

■ 13.11.2019, Berlin: TeleTrusT-AG "Recht"
■ 15.11.2019 (Telko): TeleTrusT-AK "Secure Platform"
■ 27.11.2019 (Telko): TeleTrusT-AK "Secure Platform"
■ 28.11.2019, Berlin: TeleTrusT-Vorstandssitzung
■ 29.11.2019, Berlin: TeleTrusT-Mitgliederversammlung (am Vortag TeleTrusT-Konferenz)
■ 10.12.2019, Berlin: TeleTrusT-AG "Biometrie"
■ 16.12.2019, Frankfurt/Main: TeleTrusT-AK "Secure Platform"

2020

■ 29.01.2020, Berlin: TeleTrusT-Vorstandssitzung


► 20) Nächste TeleTrusT-Eigenveranstaltungen

■ 14.11.2019, Berlin: TeleTrusT-IT-Sicherheitsrechtstag 2019
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/it-sicherheitsgesetz-und-dsgvo/it-sicherheitsrechtstag-2019/
■ 28.11.2019, Berlin: TeleTrusT-Konferenz
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/teletrust-konferenz/2019/

2020

■ 29.01.2020, Berlin: TeleTrusT-Neujahrsempfang 2020


► 21) Nächste TeleTrusT-Kooperations- und Partnerveranstaltungen

■ 16.11.2019, Berlin: DIN/KITS-Konferenz
https://www.din.de/de/din-und-seine-partner/din-e-v/organisation/koordinierungsstellen/kits/kits-konferenz
■ 26./27.11.2019, Berlin: "Strategiegipfel IT & Information"
https://www.project-networks.com/events/it-information-security-6
■ 02.12.2019, München: TeleTrusT-Regionaltreffen (TeleTrusT-Regionalstelle itWatch in Kooperation mit Fujitsu NEXT e.V.) zu "Artificial Intelligence & Security"
https://www.fujitsu-next.com/163-news/343-artificial-intelligence-security.html

2020

■ 20. - 22.01.2020, Berlin: OMNISECURE
https://www.omnisecure.berlin/de/
■ 24. - 27.02.2020, San Francisco (US): RSA Conference 2020
https://www.teletrust.de/veranstaltungen/rsa/rsa-2020/
■ 11.03.2019, Stockholm (SE): "IT Security Insights"
■ 06. - 08.04.2020, Dubai (AE): GISEC


TeleTrusT-Mitgliedschaft

TeleTrusT-Anbieterverzeichnis

Service: securityNews


Quelle: www.it-sicherheit.de