TeleTrusT engagiert sich

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute.

Für TeleTrusT-Infos

E-Mailadresse:

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Kooperationen

Allianz für Cyber-Sicherheit Logo: Cryptocharta Logo: Cyber Security Challenge SecuPedia Logo: Sicherheits Expo München OMNISECURE Logo Mobile World Congress Logo: secIT RSA Conference Logo Logo: IT Security Insights Logo: Security World Vietnam InfoSecurity Logo: SDW 2018 D-A-CH Security Logo Innovation World qSkills Security Summit it-sa Logo Logo: it-sa India it-sa Brasil Logo: Internet Security Days 9. Österreichischer IT-Sicherheitstag 2012 Logo German Silicon Valley Accelerator Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN Deutsches Institut für Normung Logo: eab – European Association for Biometrics Verbraucher sicher online Open Signature Initiative SkIDentity Logo

Statistikradar

Dienstag, den 05.08.2014, 16:50 Uhr

Hackerangriffe auf Kundendaten haben Einfluss auf das künftige Verhalten von Kunden. Fast zwei Drittel aller Befragten einer Studie würden sehr wahrscheinlich oder sicher nicht mehr bei einem Unternehmen einkaufen, das Opfer eines Datendiebstahls wurde. Diese Zahl bezieht sich auf Fälle, in denen Bankdaten (Kreditkarteninformationen, Bankkontonummern oder dazugehörige Login-Daten) ausgespäht wurden. Dabei schenken deutsche Konsumenten Unternehmen im internationalen Vergleich noch das größte Vertrauen: Lediglich rund 53 % der Deutschen würden eine betroffene Firma meiden. Japaner hingegen strafen Firmen am stärksten ab (82 %), gefolgt von den Australiern (72 %), Briten (68 %) und US-Amerikanern (54 %). Auch Fälle, in denen andere persönliche Daten der Kunden erbeutet wurden, halten 57 % der Befragten in allen Ländern von weiteren Einkäufen bei betroffenen Firmen ein. Nur etwa die Hälfte aller Befragten ist zudem der Meinung, dass Unternehmen genug für Datensicherheit tun. (Quelle: planung & analyse; SafeNet, 2014).