TeleTrusT engagiert sich

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute.

Für TeleTrusT-Infos

E-Mailadresse:

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Video

TeleTrusT-Kooperationen

Allianz für Cyber-Sicherheit Logo: Cryptocharta Logo: Cyber Security Challenge SecuPedia Logo: Sicherheits Expo München OMNISECURE Logo Mobile World Congress Logo: secIT RSA Conference Logo Logo: IT Security Insights Logo: Security World Vietnam InfoSecurity Logo: SDW 2018 D-A-CH Security Logo World eID Congress qSkills Security Summit it-sa Logo Logo: it-sa India it-sa Brasil Logo: Internet Security Days 9. Österreichischer IT-Sicherheitstag 2012 Logo German Silicon Valley Accelerator Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN Deutsches Institut für Normung Logo: eab – European Association for Biometrics Verbraucher sicher online Open Signature Initiative SkIDentity Logo

Pressemitteilung

Mittwoch, den 01.03.2017, 09:45 Uhr

Blockchain ist Chance für die IT-Sicherheitsindustrie / TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. veröffentlicht Handreichung zum Umgang mit der Blockchain

Berlin, 01.03.2017 - Die kryptographische Währung Bitcoin und die als Blockchain bekannte dahinterstehende Technologie sind aktuelle Hype-Themen, jedoch inhaltlich einem breiteren Publikum noch weitgehend unbekannt. Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) hat deshalb eine Handreichung zum Umgang mit der Blockchain veröffentlicht.

Grundlegend ist, dass Blockchains kryptographische Funktionen verwenden und als dezentrale Systeme arbeiten. Sichere IT spielt dabei eine wesentliche Rolle. Schließlich geht es darum, mit der Blockchain-Technologie vertrauenswürdige IT- und Netz-Infrastrukturen zu entwickeln. Praktische Anwendungsfälle mit Bezug zu IT-Sicherheit sind daher zentrales Thema. Oftmals wird die Blockchain mit Bitcoin auf eine sehr spezielle Anwendung reduziert. Im Fokus der TeleTrusT-Publikation steht daher das Potential der Blockchain-Technologie insgesamt. Die TeleTrusT-Handreichung zeigt auf, welche Anwendungen von Blockchains profitieren können und für wen diese Anwendungen dann praktischen Nutzen entfalten. Dabei können am Ende sowohl komplett offene Anwendungsfälle als auch Anwendungen für geschlossene Nutzergruppen in Betracht kommen. Exemplarisch wird dies im Umfeld von elektronischen Identitäten und Zugriffskontrollmechanismen dargestellt.

Dr. André Kudra, Leiter der TeleTrusT-Arbeitsgruppe "Blockchain", sieht gute Chancen für eine Verbreitung der Technologie und damit für die IT-Sicherheitswirtschaft. "Für TeleTrusT ist in Bezug auf die Blockchain insbesondere 'IT Security made in Germany' von Bedeutung. Deutschland kann den Ausbau einer sicheren IT-Infrastruktur vorantreiben und nationale und internationale Vertrauensräume mit sicheren IT-Anwendungen schaffen. Das enorme Potential der Blockchain-Technologie bietet hierfür interessante Möglichkeiten".

Die TeleTrusT-"Handreichung zum Umgang mit der Blockchain" ist unter https://www.teletrust.de/publikationen/broschueren/blockchain/ verfügbar.


TeleTrusT-Mitgliedschaft

TeleTrusT-Anbieterverzeichnis

Service: securityNews


Quelle: www.it-sicherheit.de

TeleTrusT-Mitglieder

Kooperationsnetzwerk