RSA Conference 2022

June, 06.06. - 09.06.2022, San Francisco, USA

TeleTrusT presented "IT Security made in Germany"

RSA Conference 2022

Traditionally, TeleTrusT coordinates the presentation of "IT Security made in Germany" at the RSA conference. German technology and quality, which is associated worldwide with "made in Germany", form the basis for the very good reputation of German IT security providers. 

As the world's leading IT security event, the RSA Conference is an important forum for the industry represented by TeleTrusT to make new contacts and strengthen existing connections.

Presenting TeleTrusT members

  • achelos
  • AWARE7
  • AUCONET Solutions
  • Beta Systems
  • Build38
  • Bundesdruckerei
  • comforte
  • DriveLock
  • Enginsight
  • Hornetsecurity
  • INFODAS
  • inlyse
  • ISL
  • itWatch
  • MH-IT+Service
  • ONEKEY
  • procilon
  • Rohde & Schwarz
  • Secomba
  • secunet
  • SoSafe
  • TÜViT
  • TWINSOFT

05.06.2022, 08:00 - 10:30 pm - On invitation only
TeleTrusT Reception

06.06.2022
, 09:30 am - 01:30 pm - Registration required
German-American IT Security Forum


IT Security Association Germany (TeleTrusT) in cooperation with GACC - German American Chamber of Commerce

09:30 - 10:00 am: Greetings

Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Chairman, IT Security Association Germany (TeleTrusT)

Marc Lendermann, Consulate General of the Federal Republic of Germany

10:00 am - 12:30 pm: Sessions
Moderation: Thomas Hemker, DCSO

  • 1. BSI, Matthias Intemann: "Cyber Hygiene - Default only by Regulation?"
  • 2. SoSafe, Niklas Hellemann: "Hacker’s AI & Machine Learning Toolbox"
  • 3. Enginsight, Lutz Wiechmann: "The all-in-one IT management solution enabling SMEs to monitor and protect their IT assets with a simple, cost-efficient, self-learning and automated solution made in Germany"
  • 4. ONEKEY, Jan Wendenburg: "How Swisscom saves $ 400,000 per avoided IoT security incident through automated firmware analysis"
  • 5. DriveLock, Udo Riedel: "Control vs. trust: Why today's IT security architectures should be designed according to the Zero Trust model"
  • 6. stra-tg, Lucas Witte: "Gamification of IT Security"
  • 7. achelos, Heinfried Cznottka, Claudia Priesterjahn: "How to track down side channels you didn't know they even exist"
  • 8. Build38, Christian Schläger: "Taking part in the digitalization is a birth right for every citizen"
  • 9. Hornetsecurity, Daniel Blank: "Trust but verify - How to ensure you and your data are protected well enough when using Microsoft 365"

12:30 - 01:30 pm: Lunch, Get-together


06.06.2022
, 05:00 pm
German Pavilion Opening
BSI President Arne Schönbohm
All RSA visitors were cordially invited to the German Pavilion to meet the German delegation.

07.06.2022, 02:25 - 03:15 pm - RSA Conference ticket or German Pavilion exhibitor badge required 
TeleTrusT RSA Gold Sponsor Track: "Europe gets its identity back"

Panel Session with TeleTrusT, D-Trust, DCSO, Build38

Session Abstract: The open European eco system is based on the eIDAS regulation creates a sovereign, secure and trustworthy ID system. This talk described requirements and building blocks for this eco system and highlights Self-Sovereign Identity as an attractive option, as users can independently pass on their identity data from their own secure wallet to applications guaranteeing both privacy and user centricity.

  • Dr. Kim Nguyen, CEO/Managing Director, D-Trust, Board Member of TeleTrusT
  • Dr. Andreas Rohr, CTO and Co-Founder, DCSO 
  • Dr. Christian Schläger, CEO and Co-Founder, Build38

Moderation: Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Chairman, IT Security Association Germany (TeleTrusT)

07.06.2022, 04:00 - 06:00 pm
Wine Event - RSA German Pavilion

08.06.2022
, 09:00 - 11:00 am - Registration required
TeleTrusT/FIDO Alliance: German/US Expert Meeting

Participants met industry experts and heard about the latest trends in strong authentication. Attendees got insights from companies that have led real-world FIDO deployments, an inside view on how FIDO authentication provides solutions to the regulatory challenges posed by PSD2, eIDAS and GDPR as well as discussions on related initiatives and technologies in the US and in Germany.

Agenda highlights:

  • 1. FIDO Alliance, Christina Hulka: "State of the union"<il></il>
  • 2. Google, Christiaan Brand, Dirk Balfanz: "Passwordless authentication initiative"<il></il>
  • 3. Nimbus Consulting, Arno Fiedler: "eIDAS 2.0, ID ecosystem and the role of authentication"<il></il>
  • 4. Bundesdruckerei/D-Trust, Kim Nguyen: "Smart e-ID, status of mobile identity in Germany"<il></il>
  • 5. achelos, Christian Bollich and Itron USA, Benjamin Damm: "How to use FIDO tokens to authenticate against an HSM and secure critical infrastructures"

Moderation: Dr. Kim Nguyen, CEO/Managing Director, D-Trust, Board Member of TeleTrusT

08.06.2022, 12:30 - 01:30 pm
Consultation Meeting TeleTrusT/Spanish delegation

08.06.2022
, 07:00 - 10:00 pm - On invitation only
Networking Reception by TeleTrusT and German Consulate General

09.06.2022, 11:00 am - 12:00 pm
Consultation Meeting TeleTrusT/Dutch delegation

 

 

RSA Video

Bericht zur Veranstaltung

Die weltgrößte IT-Sicherheitskonferenz RSA fand nach der coronabedingt virtuellen Ausgabe des Vorjahres 2022 als hybride Konferenz wiederum im Moscone Center in San Francisco unter dem Leitmotiv "Transformation" statt.

Die RSA ist nach wie vor globale Leitveranstaltung für IT-Sicherheit mit internationaler Beteiligung. Mit trotz der Coronakrise mehr als 26.000 Besuchern, 35.000 Teilnehmern und mehr als 400 Ausstellern, die über 500 Aussteller repräsentierten, nahm die Veranstaltung die Kapazitäten des Veranstaltungsortes Moscone Center zu großen Teilen in Anspruch. Nach Veranstalterangaben stammten 80% der Besucher aus den USA (mit Schwerpunkt Westküste), 20% aus dem Ausland.

Das vom CEO des konferenznamensgebenden Unternehmens RSA - Rohit Tagai - am Montagnachmittag offiziell eröffnete Vortragsprogramm umfasste diesmal 35 Keynotes und 365 Track Sessions.

Am Vorabend der RSA lud der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) zu einem Networking-Empfang ein, an dem rd. 100 Gäste aus Industrie, Politik, Verwaltung und Forschung teilnahmen. Wie in den Vorjahren organisierte TeleTrusT die inhaltliche Ausgestaltung des deutschen Gemeinschaftsauftritts und ein umfangreiches Begleitprogramm. Während der RSA empfing TeleTrusT am German Pavilion Delegationen aus den Niederlanden und Spanien.

Für die Präsentation von "IT Security Made in Germany" - zum 21. Mal in ununterbrochener Folge " stand die von BMWK und Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) geförderte und vom Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) in Kooperation mit der NürnbergMesse organisierte Gemeinschaftsausstellung (German Pavilion) mit 195 m² Fläche zur Verfügung. Der deutsche Pavillon beeindruckte mit sehr guter, überarbeiteter Gestaltung und qualitativ hochwertiger Ausführung im Gesamterscheinungsbild der Messe und bot diesmal einer Rekordzahl von 23 ausstellenden Unternehmen beste Präsentations- und Verhandlungsbedingungen.

Die Anziehungskraft für Fachbesucher hat sich gegenüber den Vorjahren erhöht. 21 deutsche Unternehmen vermittelten im Rahmen des German Pavilion in einem "Informationszentrum" mit einzelnen Countern ein überzeugendes Bild von der Kompetenz und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen IT-Sicherheitsbranche. Zwei Unternehmen nutzten angegliedert jeweils eine größere Ausstellungsfläche. Eröffnet wurde der Stand offiziell vom Präsidenten des BSI, Arne Schönbohm.

Aufgrund der Größe und Präsenz des German Pavilion für "IT Security made in Germany" hatte der deutsche Gemeinschaftsauftritt wie in den letzten Jahren Gold-Sponsor-Status. Aus diesem Status abgeleitet bestand erneut die Möglichkeit eines sogenannten "Partner Perspectives Slot" im Rahmen des RSA-Konferenzprogramms. TeleTrusT nutzte diese Gelegenheit mit der TeleTrusT Panel Session "TeleTrusT: Europe gets its Identity back". Dabei wurde die Europäische eIDAS Verordnung vorgestellt und ausführlich diskutiert. Von TeleTrusT-Vorsitzendem Prof. Norbert Pohlmann moderiert, behandelten

  • Dr. Kim Nguyen, D-Trust
  • Dr. Andreas Rohr, DCSO
  • Dr. Christian Schläger, Build38

vor rd. 60 überwiegend amerikanischen Zuhörern die eIDAS-Architektur und deren Umsetzung speziell in Deutschland.

In Partnerschaft mit der German American Chamber of Commerce (GACC) wurde zum "German-American Security Forum" am 06.06.2022 eingeladen. Das attraktive Programm bot den 50 Teilnehmern Präsentationen des BSI sowie von innovativen deutschen IT-Sicherheitsunternehmen:

  • Matthias Intemann, BSI
  • Dr. Niklas Hellemann, SoSafe
  • Lutz Wiechmann, Enginsight
  • Jan Wendenburg, ONEKEY
  • Udo Riedel, DriveLock
  • Lucas Witte, stra-TG
  • Dr. Claudia Priesterjahn, achelos
  • Dr. Christian Schläger, Build38
  • Daniel Blank, Hornetsecurity.

Erfolgreich war der hochrangig besetzte TeleTrusT/FIDO-Workshop mit 30 Teilnehmern im Kensington Park Hotel San Francisco. Unter der Moderation von Dr. Kim Nguyen (D-Trust) wurden unterschiedlichste smarte Implementierungen und Anwendungen der FIDO-Spezifikationen besprochen, wozu neben der FIDO Alliance wie auch Google die deutschen Teilnehmer mit Präsentationen von D-Trust, Nimbus und achelos spannende Beiträge lieferten.

Seinem exzellenten Ruf als Gelegenheit für intensives Networking wurde der TeleTrusT-Empfang beim deutschen Generalkonsul San Francisco gerecht. Rund 110 Gäste aus Deutschland und den USA waren bei dem Empfang anwesend. Vertreter des BSI überreichten im Anschluss an die Begrüßungsansprachen an Unternehmen BSI-Zertifikate für global angebotene Produkte.

Alle begleitenden Kosten für Catering, Raumreservierungen, Bustransfers und Weiteres übernahm TeleTrusT.

Die RSA klang mit einer abschließenden Paneldiskussion zum Cybercrime ATLAS Projekt aus, welches Informationen zum cyberkriminellen Ökosystem auswertet, gefolgt von der "Hugh Thompson Show“, das "Fake News“ und deren digitale Umsetzungsmöglichkeiten zum Thema hatte.

Viele Keynotes sind als Videostreams bzw. Präsentationsdateien auf der Webseite der RSA Konferenz verfügbar.

Die nächste RSA Conference soll vom 24. - 27.04.2023 wiederum in San Francisco stattfinden.